Trotz russischer Aussetzung: UN, Türkei wollen Getreideabkommen retten

Am Wochenende hat Moskau das Getreideabkommen aufgekündigt. Nun bemühen sich die UN und die Türkei, das Abkommen zu retten. Sie planen für den Montag weitere Schiffstransporte über den humanitären Korridor. Moskau wurde darüber informiert.