Triumph über Borussia

Triumph über Borussia
Triumph über Borussia

Der VfL Bochum 1848 kam am Dienstag zu einem 2:1-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach. Die Experten wiesen der Borussia vor dem Match gegen den VfL die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren.

Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Vor 25.900 Zuschauern besorgte Christopher Antwi-Adjei bereits in der siebten Minute die Führung von Bochum. Bereits in der zwölften Minute erhöhte Philipp Hofmann den Vorsprung des Teams von Trainer Thomas Letsch. Weitere Tore gab es bis zum Pausenpfiff nicht und so ging es mit der Führung der Heimmannschaft in die Kabine. In der 62. Minute erzielte Alassane Plea das 1:2 für Gladbach. Mit einem Doppelwechsel holte Thomas Letsch Antwi-Adjei und Philipp Förster vom Feld und brachte Gerrit Holtmann und Konstantinos Stafylidis ins Spiel (71.). Mit Danilo Soares und Simon Zoller nahm Thomas Letsch in der 77. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Jannes Horn und Patrick Osterhage. Daniel Farke wollte Borussia Mönchengladbach zu einem Ruck bewegen und so sollten Lars Stindl und Patrick Herrmann eingewechselt für Christoph Kramer und Joe Scally neue Impulse setzen (80.). Obwohl dem VfL Bochum 1848 nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es die Borussia zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 2:1.

Der VfL muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Derzeit belegt Bochum den ersten Abstiegsplatz. Mit erschreckenden 36 Gegentoren stellt der VfL Bochum 1848 die schlechteste Abwehr der Liga. Der VfL bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, ein Unentschieden und zehn Pleiten.

Durch diese Niederlage fällt Gladbach in der Tabelle auf Platz neun zurück. Fünf Siege, vier Remis und fünf Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto. Die letzten Auftritte waren mager, sodass Borussia Mönchengladbach nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Für Bochum geht es schon am Samstag beim FC Augsburg weiter. Schon am Freitag ist die Borussia wieder gefordert, wenn Borussia Dortmund zu Gast ist.