Tritt Lionel Messi nach der WM 2018 aus der Albiceleste zurück? Pablo Zabaleta wäre nicht überrascht

Es gibt noch Hoffnung für die Albiceleste: Trotz des desolaten Auftritts gegen Kroatien kann es für den Einzug in die K.o.-Runde reichen.

Nach der enttäuschenden Leistung der argentinischen Nationalmannschaft gegen Kroatien ( 0:3 ), rechnet Ex-Nationalspieler Pablo Zabaleta nach der WM mit einem Rücktritt von Superstar Lionel Messi aus der Albiceleste.

"Er tut mir leid", sagte Zabaleta in der BBC : "Das war die vielleicht letzte Chance einen Titel mit Argentinien zu holen. Es würde mich nun nicht überraschen, wenn er nach der WM aus der Mannschaft zurücktritt."

Zabaleta kritisiert Art und Weise der Niederlage

Dass vor allem die Erwartungshaltung im eigenen Land sehr groß ist, weiß auch der Profi von West Ham United. "Die Leute in Argentinien sind hungrig auf diesen WM-Titel und sie werden das nicht akzeptieren", so der 33-Jährige weiter.

Die Art und Weise der Niederlage gegen Kroatien setzte auch Zabaleta zu: "So etwas habe ich noch nie gesehen. Es fehlte an Mentalität und Wille. Und das ist sehr komisch."

Gegen Nigeria hat die Albiceleste im letzten Gruppenspiel die Chance, das Achtelfinal-Ticket mit einem hohen Sieg doch noch zu lösen.