Tritt das ein, bleibt Coca-Cola eine marktschlagende Aktie

Coca-Cola Aktie
Coca-Cola Aktie

Coca-Cola (WKN: 850663) ist im Moment eine marktschlagende Aktie. Mit der Performance in diesem Jahr und einem leichten Kursplus liegen wir deutlich über der Entwicklung des S&P 500. Hier befinden wir uns schließlich in einem Bärenmarkt, der die breiten Märkte rund um den Globus gleich mit erwischt hat.

Allerdings überzeugt Coca-Cola an vielen Fronten. Qualität, Pricing Power und ein relativ simples Geschäftsmodell sind das Kraftpaket hinter der Aktie. Die steigenden Aktienkurse besitzen jedoch auch eine Schattenseite: eine Bewertung, die eine Dividendenrendite von inzwischen 2,8 % und ein Kurs-Gewinn-Verhältnis in den höheren 20ern mitbringt.

Allerdings könnte die Aktie des US-amerikanischen Getränkekonzerns weiterhin eine marktschlagende Aktie sein. Unter einer Prämisse. Auf die vielleicht zwei, drei weitere folgen.

Coca-Cola: So schlägt die Aktie den Markt

Im Endeffekt ist der Mix, den wir für eine marktschlagende Investition benötigen, relativ simpel. Coca-Cola benötigt ein Marktumfeld, das weiterhin von der Inflation tangiert ist. Tritt das ein, so sollte es Anlass zum Ausspielen der Pricing Power geben. Das wiederum sollte sich in einem moderaten Wachstum und einer günstiger werdenden Bewertung äußern.

Der springende Punkt ist: Wie wahrscheinlich ist weitere Inflation? Natürlich haben wir keine finale Antwort auf diese Frage. Aber erste Prognosen skizzieren ein Marktumfeld, in dem es in den kommenden Jahren weiterhin zu Inflationsraten im mittleren bis womöglich sogar höheren einstelligen Prozentbereich kommen könnte. Wenn es zum Beispiel zwei weitere Jahre wären, so dürfte sich die Bewertung noch relativieren können. Mit dem Ausspielen der bisherigen Qualität und Wachstumsraten im mittleren oder sogar höheren einstelligen Prozentbereich beim Ergebnis je Aktie kann die Bewertung sich wieder normalisieren. Für die Qualität und den Status als Dividendenkönig scheint ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 20 durchaus angemessen.

Es bleibt bei Coca-Cola natürlich eine gewisse Unwägbarkeit, wie sich die Inflation entwickelt. Aber wenn die Dividende je Aktie wie zuletzt um 4,8 % oder im mittleren einstelligen Prozentbereich wächst, wäre auch das eine Möglichkeit, wie die Aktie den Markt schlägt. Im Endeffekt sehe ich eine leichte Überbewertung, wenn die Inflation nicht halten sollte. Aber mit zwei, drei Jahren und einer bestehenden Teuerung kann es möglich sein. Das verändert schließlich die jetzige Bewertung und die Aussichten.

Alles eine Frage der Inflation?

Coca-Cola ist gewiss nicht nur von der Inflation abhängig. Aber wenn es darum geht, den Markt zu schlagen, so ist ein solches Umfeld zumindest förderlich. Schließlich spielt das Management genau jetzt die eigene Pricing Power aus, was den Investoren eine ausgleichende Rendite beschert.

Selbst ohne eine anhaltende Inflation wäre eine solide Rendite möglich. Bleibt das Marktumfeld jedoch so, so bin ich überzeugt: Den Markt zu schlagen ist kein Problem.

Der Artikel Tritt das ein, bleibt Coca-Cola eine marktschlagende Aktie ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Coca-Cola. The Motley Fool empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2024 $47.50 Calls auf Coca-Cola.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.