Trinseo begründet geschäftliche Kooperation mit Tyre Recycling Solutions

·Lesedauer: 5 Min.

Die Kooperation wird die Entwicklung nachhaltiger Reifenrezepturen für Synthesekautschuk durch die verstärkte Verwertung von Altreifen beschleunigen

Trinseo (NYSE: TSE), ein weltweit tätiger Anbieter von Materiallösungen und Hersteller von Kunststoffen, Latexbindemitteln und Synthesekautschuk, hat mit Tyre Recycling Solutions (TRS) endgültige Vereinbarungen über eine geschäftliche Kooperation und eine Kapitalbeteiligung an TRS getroffen. Die Transaktion wird vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen voraussichtlich im Laufe dieses Quartals abgeschlossen.

Die neue Kooperationsvereinbarung sieht vor, dass die beiden Unternehmen im Forschungs- und Entwicklungsbereich zusammenarbeiten und ihr Technologiewissen bündeln, um Reifenhersteller auf der ganzen Welt bei der Entwicklung von nachhaltigeren Reifenrezepturen zu unterstützen. Trinseo und TRS haben beide das langfristige Ziel, neue wertschöpfende Systeme für die Herstellung von Reifen zu entwickeln, die die Umweltbilanz verbessern und eine nachhaltige Möglichkeit für die Vermarktung von Altreifen schaffen.

„Diese Zusammenarbeit ist für die Entwicklung echter Kreislauflösungen in der Reifenindustrie und der technischen Gummiwarenindustrie äußerst wichtig. Als führender Hersteller von Synthesekautschuk für die Reifenindustrie haben wir uns verpflichtet, unsere Kunden beim Erreichen ihrer Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen. Wir sind überzeugt, dass wir dies am besten erreichen können, wenn wir über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg kooperieren. Durch die Kooperation mit TRS werden wir einen hochwertigen recycelten Rohstoff für die Reifenproduktion erhalten, mit dem wir unsere Kunden in aller Welt beliefern können", so Francesca Reverberi, Vice President des Bereichs Engineered Materials and Synthetic Rubber von Trinseo.

Staffan Ahlgren, Chief Executive Officer von TRS, äußerte sich hierzu folgendermaßen: „TRS arbeitet bereits seit vielen Jahren eng mit Trinseo zusammen. Wir freuen uns darauf, in die nächste Phase unserer Zusammenarbeit einzutreten. TRS hat eigene Technologien für die Verarbeitung von Altreifen und für die Lieferung von Ausgangsprodukten entwickelt, die einen höheren kreislaufwirtschaftlichen Wert erzielen. Die Kooperation mit Trinseo bestätigt die großen Fortschritte, die wir seit der Gründung des Unternehmens vor sieben Jahren gemacht haben."

Die Investition ist auf die vor kurzem von Trinseo angekündigten Nachhaltigkeitsziele für 2030 ausgerichtet und mit diesen konform. Diese Ziele geben die fokussierte Ausrichtung des Unternehmens auf die Bekämpfung des Klimawandels, die Einbettung der Nachhaltigkeit in das Produktportfolio des Unternehmens, die Förderung der Lieferantenverantwortung und der betrieblichen Verantwortung sowie die Verankerung der unternehmerischen Verantwortung als Arbeitgeber vor. Diese langfristigen Ziele wurden anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Unternehmens veröffentlicht und stehen nun auf allen Ebenen des Unternehmens an zentraler Stelle.

Über Trinseo

Trinseo (NYSE: TSE) ist ein weltweit tätiger Anbieter von Materiallösungen und ein Hersteller von Kunststoffen, Latexbindemitteln und Synthesekautschuk, der sich darauf konzentriert, innovative, nachhaltige und wertschöpfende Produkte bereitzustellen, die wesentlicher Bestandteil des täglichen Lebens sind. Trinseo setzt sich dafür ein, positiven Einfluss auf die Gesellschaft zu nehmen, indem das Unternehmen mit gleichgesinnten Stakeholdern zusammenarbeitet und die Nachhaltigkeitsziele unserer Kunden in einer Vielzahl von Endmärkten unterstützt, unter anderem in den Branchen Automobil, Verbraucherelektronik, Haushaltsgeräte, Medizinprodukte, Verpackung, Schuhe, Teppiche, Papier und Pappe, Bauwirtschaft und Reifen. 2019 erzielte Trinseo einen Nettoumsatz von etwa 3,8 Mrd. USD und beschäftigte weltweit 2.700 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter: www.trinseo.com.

Über TRS

Die Tyre Recycling Solutions AG (TRS) ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die 2013 in der Schweiz gegründet wurde. TRS schafft globale Lösungen für das Sammeln, Verarbeiten und Recyceln von Altreifen durch die Entwicklung und Implementierung innovativer Technologien und Geschäftsprozesse. Zum Technologieportfolio von TRS zählt die einzigartige Wassermahltechnologie für die Herstellung von leistungsfähigem Pulver, das als Rohmaterial für eine Vielzahl von industriellen Gummiprodukten sowie hochwertigen Anwendungen und Mischungen verwendet werden kann. TRS erzielt seine Einnahmen aus dem Verkauf von Anlagen, aus Lizenzen und aus dem Verkauf von hochwertigem Gummipulver unter dem weltweit geschützten Markennamen TyreXol™.

Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemitteilung kann sogenannte „zukunftsgerichtete Aussagen" enthalten. Dazu zählen unter anderem Aussagen zu Plänen, Zielen, Prognosen, Erwartungen, Strategien, künftigen Ereignissen oder Leistungen sowie zugrunde liegende Annahmen und andere Aussagen, die sich nicht auf historische Fakten beziehen. Zukunftsgerichtete Aussagen lassen sich durch Wörter wie „erwarten", „schätzen", „werden", „können" oder ähnliche Ausdrucksweisen erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen geben die Einschätzung des Managements in Bezug auf derzeit verfügbare Informationen wider und basieren auf den aktuellen Einschätzungen und Annahmen des Unternehmens in Bezug auf die Auswirkungen durch die COVID-19-Pandemie, die Geschäftstätigkeit des Unternehmens, die Wirtschaft und andere künftige Bedingungen. Bestimmte Faktoren könnten dazu führen, dass die künftigen Ergebnisse von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen dargestellten abweichen. Dazu zählen unter anderem Risiken bezüglich der fortwährenden Auswirkungen durch die COVID-19-Pandemie und diejenigen Risiken, die im Jahresbericht des Unternehmens des zum 31. Dezember 2019 endenden Geschäftsjahrs, der bei der US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission („SEC") eingereicht wurde, sowie in nachfolgenden Quartalsberichten auf Formular 10-Q und anderen Einreichungen und Unterlagen, die gegebenenfalls vom Unternehmen bei der SEC eingereicht werden, aufgeführt sind. Andere unbekannte oder unvorhersehbare Faktoren könnten ebenfalls wesentliche negative Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit des Unternehmens haben. Aufgrund dieser oder anderer Faktoren können die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens deutlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen betrachteten Ergebnissen abweichen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen gelten nur zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Mitteilung und sind keine Garantie für zukünftige Leistungen. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, jegliche zukunftsgerichteten Aussagen aufgrund von neuen Informationen, künftigen Ereignissen oder sonstigen Gründen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201027005909/de/

Contacts

Ansprechpartner für die Presse:
Trinseo
Marjolein Groeneweg
Tel: +49 6196 969 3124
E-Mail: mgroeneweg@trinseo.com

Tyre Recycling Solutions
Gabriel Champrenaud
Tel. +41 21 546 22 67
E-Mail: gch@trs-ch.com