Tricentis kauft SpecFlow zum angemessenen Unterstützen der agilen Softwareentwicklung

Tricentis erweitert Unterstützung der Open Source-Community mit .NET, der weltweit führenden Plattform für verhaltensgetriebene Softwareentwicklung (Behaviour Driven Development, BDD).

Tricentis, der führende Anbieter von kontinuierlichen Tests für DevOps, gab heute den Kauf von SpecFlow bekannt, der größten und bewährtesten BDD-Lösung für .NET-Entwickler auf der ganzen Welt. Der pragmatische Specification-by-Example-Ansatz von SpecFlow hat es agilen Entwicklungsteams ermöglicht, die Kooperation mit Geschäftspartnern zu verbessern und höherwertige Qualitätssoftware zu liefern.

SpecFlow bleibt ein kostenloses Open-Source-Angebot für die Communitys der Softwareentwickler und -tester. SpecFlow+, das kommerzielle Angebot von SpecFlow, und SpecMap, eine Azure DevOps-Erweiterung für das User Story-Mapping, wird fortan kostenlos angeboten, um den BDD-Skalierungsbedarf über das gesamte Unternehmen hinweg zu erfüllen – was durch die führende Innovationsarbeit von Tricentis im Bereich kontinuierliche Tests gestützt wird.

Mit der Übernahme baut Tricentis seine Marktführerschaft im Bereich Open Source und Entwicklertests weiter aus. SpecFlow ist die zweite von Tricentis durchgeführte Übernahme auf diesem Markt im letzten Jahr; weitere Akquisitionen sind in den kommenden Monaten geplant. 2019 kaufte Tricentis TestProject, die erste kostenlose cloudbasierte Testautomatisierungsplattform der Welt, die Selenium und Appium nutzt. Die Übernahme von SpecFlow bringt BDD- und .NET-Entwicklern erstklassigen Support und rundet die umfassende Open-Source-Testplattform von Tricentis ab.

„BDD wird im Hinblick auf den digitalen Wandel in Unternehmen immer relevanter", erklärte der Gründer und Chief Strategy Officer von Tricentis, Wolfgang Platz. „Während sich die geschäftlichen Anforderungen mit dem Tempo von DevOps verändern, müssen Teams dokumentieren können, wie ihre Anwendungen in hochintegrierten Systemen funktionieren sollten. Ohne integrierte Testautomatisierung für dieses geteilte Verständnis führt die Software-Bereitstellung zu Produktionsmängeln und schlechten Nutzererfahrungen. Die Fähigkeit von SpecFlow, für dieses gemeinsame Geschäftsverständnis zu sorgen, macht sie in Verbindung mit automatisierten Tests zur zuverlässigsten BDD-Plattform für die .NET-Entwicklung."

SpecFlow wurde von TechTalk als Open-Source-Port von Cucumber für .NET im Jahr 2009 entwickelt. Seither hat SpecFlow eine enorme Open Source-Community mit mehr als 9,6 Millionen Downloads und eine kontinuierlich wachsende Nutzerbasis mit über 3.000 Downloads pro Tag gewonnen.

SpecFlow bietet die Möglichkeit, von Menschen lesbare Akzeptanztests für .NET-Projekte zu definieren, zu verwalten und automatisch auszuführen. Durch die Verwendung menschlich lesbarer Syntax, unter der Bezeichnung Gherkin („Given-When-Then") bekannt, hilft SpecFlow Software-Bereitstellungsteams dabei, ein allgemeines Geschäftsverständnis hinsichtlich der Funktionsweise ihrer Systeme zu erzeugen. Die Integration mit beliebten Entwicklertools, wie Selenium und Microsoft Visual Studio, haben SpecFlow zum BDD-Standard gemacht, um die Kommunikationslücke zwischen Entwicklern, Testern und professionellen Anwendern zu schließen.

„Die Community, die SpecFlow über die Jahre hinweg gefördert hat, erfüllt mich mit Stolz", so Christian Hassa, Eigentümer und Managing Partner bei TechTalk. „TechTalk freut sich, mit Tricentis einen Partner gefunden zu haben, der sich der BDD-Gemeinschaft gegenüber verpflichtet und unsere Vision für SpecFlow wesentlich erweitert, ohne dessen Unabhängigkeit zu beschränken."

Über SpecFlow

SpecFlow ist das weltweit führende verhaltensgetriebene Open-Source-Entwicklungsrahmenwerk für .NET. SpecFlow ermöglicht die Zusammenarbeit zwischen Teams in Unternehmen jeder Größenordnung, erlaubt die Automatisierung von menschlich lesbaren Tests und erleichtert es den relevanten Akteuren, ein gemeinsames Verständnis von Softwaresystemen zu entwickeln. Weitere Informationen über SpecFlow finden Sie unter https://specflow.org.

Über TechTalk

TechTalk ist ein mitteleuropäisches Unternehmen, das sich auf Agilität im Hinblick auf Methoden, Entwicklung und Coaching spezialisiert hat. TechTalk ist ein Pionier in der agilen Community, der das BDD-Potenzial bereits in einem frühen Stadium nutzte und bereits 2008 mit der Entwicklung von SpecFlow begann. TechTalk realisierte SpecFlow als Open-Source-Projekt im Jahr 2009, um die agile Community einzubeziehen und das Wachstum und die Akzeptanz von SpecFlow voranzutreiben. Erfahren Sie mehr über TechTalk unter https://techtalk.at oder folgen Sie uns auf LinkedIn und Twitter.

Über Tricentis

Tricentis betreibt die branchenweit führende Plattform für kontinuierliche Tests und ist bekannt dafür, Softwaretests für DevOps neu zu erfinden. Mithilfe von agilem Testmanagement und zukunftsweisender Testautomatisierung, die zur Unterstützung von mehr als 150 Technologien optimiert ist, bieten wir automatisierte Einblicke in die unternehmerischen Risiken Ihrer Softwareversionen – und wandeln Tests von Hindernissen in Katalysatoren für Innovation um. Damit bieten wir eine beschleunigte Softwarebereitstellung, höhere Kosteneffizienz und ein geringeres Geschäftsrisiko.

Tricentis ist der einzige Anbieter, dem in allen drei Top-Analysten-Berichten der „Leader"-Status zuerkannt wurde (d. h. die „Triple Crown"). Diese Ehrung gründet sich auf unsere technische Führerschaft, Innovation und einen Global-2000-Kundenbestand von mehr als 1600 Unternehmen, einschließlich globaler Großunternehmen wie Allianz, ANZ Bank, Cisco, Dolby, Experian, First Data, HSBC, Merck, Office Depot, Samsung, Swiss Re, Starbucks, Telstra, UBS, Vodafone, Whole Foods und WorldPay. Die Kunden vertrauen darauf, dass sie mit Tricentis Test-Automatisierungsraten von über 90 Prozent erreichen und beibehalten – bei erhöhter Risikoabdeckung und gleichzeitiger Testbeschleunigung, um mit Agile und DevOps mithalten zu können.

Tricentis verfügt über weltweite Niederlassungen in Österreich, Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Indien, den Niederlanden, Singapur, der Schweiz, Polen, den Vereinigten Staaten und dem Vereinigten Königreich. Um weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie https://www.tricentis.com oder folgen Sie uns auf LinkedIn, Twitter und Facebook.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200116005733/de/

Contacts

Erica Coleman
Director of Corporate Communications | Tricentis
e.coleman@tricentis.com