Nach der Trennung: Nathalie Volk stichelt gegen Ex Timur

·Lesedauer: 1 Min.

Nathalie Volk (24) hat der Türkei den Rücken gekehrt und bastelt in den USA weiter an ihrer Karriere. Ihre leidenschaftliche Romanze mit Hell’s Angels-Rocker Timur A. (40), mit dem sie sich sogar noch verlobte, ist Schnee von gestern. Und ein paar Spitzen hat sie offenbar noch zu verschießen in seine Richtung.

Nathalie Volk hat noch etwas zu sagen

Nathalie, die sich nicht nur auf Instagram Miranda Grande nennt, hatte zunächst von einer einvernehmlichen Trennung gesprochen, doch das klingt mittlerweile ein wenig anders. "Du lernst eine Menge über Menschen, wenn sie von dir nicht das bekommen, was sie wollen", verkündete sie in einer Instagram Story, nachdem sie sich und der Welt zuvor gesagt hatte: "Ich werde jeden Tag stärker". Ihre Worte haben einen bitteren Beigeschmack und klingen eher nach unterschiedlichen Lebensplänen als nach einem harmonischen Beziehungsende, nachdem beide Freunde bleiben.

Nathalie gab für Timur alles auf

Dass es nach der Trennung in Nathalie arbeitet, ist verständlich. Immerhin brach sie für Timur vor rund einem Jahr, als die Liebe begann, den Kontakt zu ihrer geschockten Familie ab, wollte in der Türkei ein komplett neues Leben anfangen. Ihrem vorherigen Freund, dem Multimillionär und Unternehmer Frank Otto, blieb sie zunächst freundschaftlich verbunden, doch auch gegen ihn stichelte sie später via Instagram. Otto stellte in einem RTL-Interview schnell klar, dass es keinen Rosenkrieg geben würde. Nachdem jetzt mit Timur alles aus war, musste sich Nathalie Volk wegen Herzproblemen in ein Krankenhaus begeben – kein Wunder, dass sie das Bedürfnis hatte, sich zu ihrer Achterbahn-Liebe noch einmal zu äußern.

Bild: Media Punch/INSTARimages.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.