Nach Trennung von ihrem Ehemann: Jasmin Wagner ist wieder verliebt

·Lesedauer: 2 Min.
Nach Trennung von ihrem Ehemann: Jasmin Wagner ist wieder verliebt

Sängerin Jasmin Wagner (41) ist wieder verliebt. Nach der Trennung von ihrem Ehemann, dem Schweizer Unternehmer Frank Sippel, im vergangenen Jahr ist die gebürtige Hamburgerin frisch vergeben. Das bestätigte sie dem Magazin "Bunte". "Dieses Jahr ist die Liebe wieder in mein Leben getreten", sagt die Künstlerin im Interview. "Zu Weihnachten wird meine Familie das erste Mal meinen neuen Freund kennenlernen."

Ein paar Details verrät sie dann auch noch über den Mann, der ihr Herz eroberte: "Er ist Däne, Mitte 30 und Unternehmer in der Modeindustrie." Kennengelernt haben die beiden sich laut Wagner bei einem Blind Date: "Wir wurden von einer gemeinsamen Freundin von uns verkuppelt. Es war tatsächlich von Anfang an eine ganz besondere Begegnung", schwärmt sie. Im April 2021 hatte sie im Interview mit spot on news schon über ihre offenbar effektive Dating-Strategie gesprochen: "Meine Freunde versorgen mich mit Dates. Quasi Dating mit Vorempfehlung", sagte sie damals.

Die Scheidung von Frank Sippel läuft noch, doch sobald diese durch ist, möchte Jasmin Wagner eine Party feiern. Von Rosenkrieg aber kein Spur, denn "im Idealfall" wird diese Party "mit meinem Ex-Mann und meinem neuen Partner" gefeiert, sagt sie.

Weihnachtsnews: "Ich lasse mich scheiden"

Vor ziemlich genau einem Jahr machte die Künstlerin gleich zu Anfang des Interviews für den Podcast "Grazia Women" die große Veränderung in ihrem Privatleben öffentlich: "Ich lasse mich scheiden", erklärt sie in der am 24. Dezember 2020 veröffentlichten Folge. Seit der Trennung von ihrem Ehemann verbringe sie viel mehr Zeit mit ihren "Kernfreunden", was sich wie "nach Hause kommen" anfühle, sagte sie damals. Gerüchte um eine Trennung der beiden waren bereits im Sommer 2020 aufgekommen. Im Februar 2015 hatten sie sich das Jawort gegeben.

Jasmin Wagner wurde in den 1990er Jahren als Blümchen mit Songs wie "Herz an Herz" oder "Kleiner Satellit" bekannt. Auch als Moderatorin und Schauspielerin war die Künstlerin zu sehen. 2019 feierte sie dann ein Comeback als Blümchen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.