Der Trend geht zum Gebrauchttraktor - Baywa profitiert

dpa-AFX

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Bessere Stimmung in der Bauernschaft nutzt dem Agrarhandelskonzern Baywa : Die Landwirte investieren wieder mehr in ihre Maschinen. Neben einem Plus beim Verkauf neuer Landmaschinen verkaufte das größte deutsche Landhandels-Unternehmen in den ersten neun Monaten auch ein Fünftel mehr gebrauchte Traktoren als im Vorjahreszeitraum, wie Vorstandschef Klaus Josef Lutz am Donnerstag in München mitteilte.

In den vergangenen Jahren waren die Erzeugerpreise für Milch, Schweinefleisch und andere Agrarprodukte stark gesunken, deswegen hatten die europäischen Landwirte auch weniger investiert. Inzwischen haben vor allem die Milchpreise stark angezogen, und die Landwirte geben wieder mehr Geld für neues Gerät aus.

Die Baywa hat drei Hauptgeschäftsfelder: Agrarhandel, Energie und Baustoffe. Insgesamt stiegen die Umsätze der Baywa in den ersten drei Quartalen um 4,7 Prozent auf knapp 12 Milliarden Euro, der Nettogewinn legte um 12 Prozent auf 28 Millionen zu.