Traumjob? Netflix bezahlt dich fürs Seriengucken – es gibt aber einen Haken

Stundenlang Filme und Serien am Stück ansehen und dafür auch noch Geld bekommen – klingt nach einem richtigen Traumjob, oder? Netflix bietet nun genau so eine Stelle an.

Stundenlang Filme und Serien schauen und dafür auch noch Geld kassieren – Netflix macht es möglich. (Bild-Copyright: Jaap Arriens/NurPhoto/ddp images)

Der Streaming-Dienst Netflix bietet Jobs als sogenannte “Tagger” an. Die sehen sich Inhalte an und weisen sie anschließend entsprechenden Kategorien (Tags) zu. Klingt zunächst recht simpel, ist allerdings etwas aufwendiger. Denn die Filme und Serien werden nicht einfach nach Genres wie Action, Komödie oder Horror eingeteilt, Netflix hat tausende, spezielle Kategorien. Zum Beispiel gibt es “Anime Sci-Fi” oder “Britische Monster-Filme”.

Die Aufgabe der Tagger besteht darin, die einzelnen Inhalte auf dem Streaming-Dienst per Hand den Kategorien zuzuweisen. Dafür müssen sie jede Episode einer Serie komplett anschauen. Wie Mike Hastings von Netflix bereits im Dezember auf einem Event in Berlin erklärte, besteht eine einzige Serie aus zwischen 300 und 400 Stichwörtern. Bei einer einzigen Folge können ebenfalls um die 200 Tags anfallen.

Tagger kann sich Serie nicht aussuchen

Wer dachte, er könne den ganzen Tag seine Lieblingsshows wie “Stranger Things” oder “Black Mirror” schauen, der irrt. Nur in seltenen Fällen können sich die Tagger die Inhalte selbst aussuchen. Zwar versucht Netflix die Vorlieben zu berücksichtigen, es sei aber unvermeidbar, dass die Tagger auch hin und wieder Serien und Filme anschauen, mit denen sie eigentlich nichts anfangen können.

Die wöchentliche Arbeitszeit eines Taggers beträgt übrigens 40 Stunden. Nicht jeder ist außerdem für die Stelle geeignet. Netflix setzt Erfahrungen in der Filmindustrie oder als Filmkritiker voraus.

Gibt es bald eine Netflix-Show mit Obama?