Traum geplatzt! WM-Aus für "Dreammaker" trotz Mega-Average

Nadine Münch
·Lesedauer: 2 Min.

Titel-Mitfavorit Dimitri van den Bergh muss trotz einer famosen Leistung die Segel bei der Darts-WM streichen.

In einem epischen sowie hochklassigen Achtelfinale verlor der "Dreammaker" gegen Dave Chisnall mit 2:4 - trotz eines Averages von zwischenzeitlich 110 Punkten!

Darts-WM seit 15. Dezember LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM und LIVETICKER

Außerirdische Doppelquote von Chisnall

Grund dafür war die (ebenfalls zwischenzeitliche) außerirdische Doppelquote von 75 (!) Prozent von "Chizzy", mit der er dem Belgier die Stirn bot. Unter anderem holte sich Chisnall Satz 1 per Break mit einem 144-Checkout.

Trotz einer schier aussichtslosen Situation - 3:0-Satzführung für den Engländer Chisnall - kämpfte sich "Dimi" mit konstant hohen Aufnahmen sowie verbesserter Doppelquote zurück in die Partie und holte sich Satz 4 und 5.

Auch im sechsten Durchgang hatte er die Chance auf den dritten Satzgewinn in Folge, doch Chisnall zauberte erneut ein High-Finish von 102 Punkten (über Bullseye) ans Board.

Chisnall nun gegen MvG

Insgesamt spielte van den Bergh (Nr. 9 der Welt) einen Average von über 102 Zählern bei 12 geworfenen 180ern sowie 20 140ern, Chizzy lag mit einem Average von 101 Punkten knapp darunter.

Bei diesen Werten ist es auch kein Wunder, dass weit bis in den fünften Satz kein einziges Leg über 15 Darts ging - ein Achtelfinale, das auch ein Finale hätte sein können!

Im Viertelfinale trifft Chisnall (Nr. 8) nun auf die Nummer eins der Welt, Michael van Gerwen.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE

ACHTELFINALE (Best of 7 Sets)

Mittwoch, 30. Dezember 2020

Afternoon Session ab 13 Uhr:
Vincent van der Voort - Daryl Gurney 2:4
Stephen Bunting - Ryan Searle 4:3
Devon Petersen - Gary Anderson 0:4

Evening Session ab 19 Uhr:
Dirk van Duijvenbode - Glen Durrant 4:3
Gerwyn Price - Mervyn King 4:1
Dave Chisnall - Dimitri van den Bergh 4:2