Trauer um Stephen Hawking

AFP Deutschland

Der weltberühmte britische Astrophysiker Stephen Hawking ist im Alter von 76 Jahren gestorben. Er sei in seinem Haus in Cambridge friedlich eingeschlafen, teilte seine Familie mit. Der Wissenschaftler saß wegen einer Nervenkrankheit jahrzehntelang im Rollstuhl; Weltruhm erlangte er mit seinem Bestseller "Eine kurze Geschichte der Zeit".