Trauer um Schauspieler Rainer Basedow

Schauspieler Rainer Basedow ist im Alter von 83 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben. (Bild: 2015 Getty Images/Hannes Magerstaedt)
Schauspieler Rainer Basedow ist im Alter von 83 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben. (Bild: 2015 Getty Images/Hannes Magerstaedt)

Er sprach den Pumbaa in "König der Löwen" und war in der ZDF-"Küstenwache" zu sehen: Nun ist Schauspieler Rainer Basedow im Alter von 83 Jahren gestorben.

Zu sehen war er in Formaten wie der "Küstenwache", zu hören als Stimme von Pumbaa in "König der Löwen": Nun ist der deutsche Schauspieler Rainer Basedow im Alter von 83 Jahren verstorben. Dies bestätigte seine Familie gegenüber der "Bild"-Zeitung. Geboren im thüringischen Mühlhausen, wuchs Basedow in der DDR auf, flüchtete aber früh nach Westdeutschland. Dort studierte er in München an der Filmhochschule und wurde 1968 mit einer Rolle als Polizist im Kultfilm "Zur Sache, Schätzchen" bekannt. Weitere Berühmtheit erlangte Basedow, abermals als Polizist, 1974 im beliebten Kinderfilm "Räuber Hotzenplotz".

Später hatte Rainer Basedow regelmäßig Auftritte in TV-Formaten wie "Küstenwache", "Der Alte" und "Tatort". Einen Namen machte er sich aber auch als Synchronsprecher: Seine markante Stimme verlieh er dabei unter anderem dem Warzenschwein Pumbaa im Zeichentrickklassiker "König der Löwen" sowie Stars wie John Belushi ("Blues Brothers") und Ned Beatty ("Beim Sterben ist jeder der Erste"). Nach Angaben der "Bild" starb Rainer Basedow nach schwerer Krankheit im Beisein seiner Familie.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.