Transfernews: Borussia Dortmund macht offenbar bei Henrikh Mkhitaryan ernst

Die Anzeichen für einen Wechsel von Henrikh Mkhitaryan verdichten sich. Im Liga-Spiel gegen City ist der Armenier nicht mal mehr im Kader.

Henrikh Mkhitaryan ist offenbar tatsächlich ein Kandidat bei Borussia Dortmund. Der Armenier von Manchester United müsste aber große Abzüge beim Gehalt machen, wie auch Watzke in der Bild am Sonntag zuletzt angedeutet hatte, der konstatierte, ein Transfer sei nur mit "viel Fantasie vorstellbar".

Wie die dem Verein nah stehenden Ruhrnachrichten berichten, soll der BVB sein Werben aber dennoch intensiviert haben, wofür auch ein Bericht der italienische Tageszeitung Corriere dello Sport spricht, demzufolge die Red Devils bereit sein sollen, den 28-Jährigen für nur rund 12,5 Millionen Euro ziehen zu lassen. 

BVB und Inter: Beide interessiert?

Das rief dem Bericht zufolge auch Inter Mailand auf den Plan, die ebenfalls eine Offerte vorbereiten sollen und die Offensive aufrüsten wollen. So soll bei den Nerazzurri bereits daran gearbeitet werden, ein entsprechendes Angebot einzureiche. 

Mkhitaryan spielte von 2013 bis 2016 für Dortmund. In 140 Spielen kam er auf 41 Tore und 49 Assists. Bei United absolvierte er seit seinem Wechsel 62 Partien (13 Treffer).