Transfergerücht: Werder Bremens Kapitän Zlatko Junuzovic im Fokus von RB Salzburg

Kehrt Werders Zlatko Junuzovic nach Österreich zurück? Er könnte die junge Salzburger Mannschaft mit seiner Erfahrung führen.

Mittelfeldspieler Zlatko Junuzovic von Bundesligist Werder Bremen soll das Interesse des österreichischen Spitzenklubs RB Salzburg geweckt haben. Dies berichtet die Kronen Zeitung. Demnach sei RB auf der Suche nach erfahrenen Kräften und dabei auf den Bremer Kapitän gestoßen.

Salzburgs Sportchef Christoph Freund äußerte sich bei Servus TV zurückhaltend zu der Meldung: "Ich beteilige mich nicht an Spekulationen. Wir haben eine gute Mischung, deswegen können die Jungen auch wachsen. So wollen wird das auch in Zukunft handhaben."

Der Vertrag von Freistoßspezialist Junuzovic bei Werder läuft im Sommer aus. Österreichs Serienmeister müsste also keinen Cent Ablöse für ihn zahlen.

Vertragsgespräche liegen auf Eis

Die Gespräche über eine Vertragsverlängerung an der Weser sind immer wieder ins Stocken geraten. "Es hat sich jetzt nie so die Situation ergeben, dass wir es richtig intensivieren, weil wir uns auf die sportliche Situation konzentrieren wollten", sagte Junuzovic.

Bremens Trainer Florian Kohfeldt will ihn aber unbedingt über das Saisonende hinaus halten: "Zlatko weiß um die Wertschätzung, die er im gesamten Verein genießt. Er hat hier viel geleistet und wird auch noch in der Zukunft viel für Werder leisten."

Der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler wechselte 2012 von Austria Wien an die Weser und absolvierte seitdem 193 Partien für die Grün-Weißen.