Transfergerücht: Real Madrid will Vinicius Junior im Sommer nach Europa holen

Die Ausbildungszeit des Linksaußen soll im Sommer nicht noch einmal verlängert werden. Real will Vinicius dann nach Europa lotsen.

Die Verantwortlichen des spanischen Rekordmeisters Real Madrid haben sich offenbar auf einen Fahrplan für die nähere Zukunft von Top-Talent Vinicius Junior verständigt. Wie die Marca schreibt, soll der junge Brasilianer von Flamengo im Sommer nach Madrid kommen und dort wird dann entschieden, ob er bereits die kommende Saison bei den Blancos verbringt.

Real hatte die Verpflichtung des 17-Jährigen für 45 Millionen Euro Ablöse bereits im vergangenen Jahr unter Dach und Fach gebracht, Vinicius dann aber zunächst an seinen Ex-Klub Flamengo verliehen. Sobald er 18 Jahre alt ist, also am 12. Juli 2018, soll er nach Madrid kommen.

Vinicius Leihe innerhalb Europas?

Die Bosse der Madrilenen wünschen, dass Vinicius die Saisonvorbereitung mit den Profis absolviert. Anschließend soll entschieden werden, ob der Außenstürmer reif genug ist, bereits die kommende Saison bei Real zu bleiben. Andernfalls soll er erneut verliehen werden. Dann allerdings wohl nicht zurück nach Brasilien, sondern innerhalb Europas.

Der Junioren-Nationalspieler (12 Tore in 15 Einsätzen für Brasiliens U17) kam in der vergangenen Saison in Flamengos erster Mannschaft regelmäßig zu Einsätzen. In 25 Ligaspielen gelangen ihm dabei drei Tore und ein Assist.

Schlagzeilen machte er immer wieder mit seiner spektakulären Spielweise, die bei einigen Gegenspielern nicht gut ankam. So wurde Vinicius auch mehrfach rüde gefoult und daher besteht in Madrid die Sorge, er könnte sich in seiner Heimat schwer verletzen.