Transfergerücht: Manchester United verhandelt bereits mit Justin Kluivert

Mourinho bastelt offenbar schon am United-Kader der Zukunft. Im Sommer soll sich wohl Justin Kluivert dem englischen Rekordmeister anschließen.

Manchester United befindet sich offenbar in fortgeschrittenen Gesprächen über eine Verpflichtung von Youngster Justin Kluivert von Ajax Amsterdam. Das berichtet die englische Zeitung The Mirror am Sonntag.

Demnach visieren die Red Devils von Trainer Jose Mourinho einen Transfer mit einer Ablösesumme von rund elf Millionen – zusätzlich gewisser Bonuszahlungen – für den 18-Jährigen an. Der Deal soll im kommenden Sommer finalisiert werden.

In der vergangenen Saison feierte Kluivert als 17-Jähriger sein Debüt für das Profiteam von Ajax. In der aktuellen Saison stand er wettbewerbsübergreifend 22-mal auf dem Platz und erzielte dabei sechs Treffer. Sein Vertrag in der niederländischen Hauptstadt läuft noch bis zum Sommer 2019.

Am Rande des Finals der abgelaufenen Europa-League-Saison trafen Mourinho und der Youngster bereits aufeinander. Die Red Devils siegten damals mit 2:0, Kluivert kam nicht zum Einsatz.

Mourinho kennt den Vater aus der Zeit vom FC Barcelona

Der Portugiese soll den Sohn des ehemaligen Superstars Patrick Kluivert bereits als Säugling zum ersten Mal getroffen haben. In den Jahren 1998 bis 2000 waren The Special One Co-Trainer und Patrick Kluivert als Stürmer beim FC Barcelona aktiv. Justin wurde im Mai 1999 geboren.

Sein Berater ist Mino Raiola, der in der jüngeren Vergangenheit schon öfter Geschäfte mit dem englischen Rekordmeister abgeschlossen hat. So wechselten beispielsweise von seinen Klienten Paul Pogba, Romelu Lukaku, Henrikh Mkhitaryan, Sergio Romero und Zlatan Ibrahimovic ins Old Trafford.