Transfergerücht: Manchester City schnürt 400-Millionen-Paket für Lionel Messi

Kann Messi auch in einer regnerischen Nacht in Stoke glänzen? Dieses Mysterium möchte ManCity offenbar gerne auflösen - auch zu einem hohen Preis.

Der englische Top-Klub Manchester City ist laut eines Medienberichts aus Spanien an Torjäger Lionel Messi vom FC Barcelona interessiert. Der vielleicht beste Fußballer der Welt würde aber eine enorme Ablösesumme kosten - oder er wäre gar ablösefrei zu haben.

Die As meldet, City soll ein Paket mit einem Gesamtvolumen von 400 Millionen Euro zusammengestellt haben, um den Argentinier bereits im Winter aus Barcelona loszueisen.

Hat Lionel Messi seinen Vertrag nun verlängert oder nicht?

Großer Trumpf im Werben um Messi soll dem Bericht zufolge Citys Trainer Pep Guardiola sein. Mit diesem arbeitete Messi bereits von 2008 bis 2012 erfolgreich zusammen.

Alternativ zum Wintertransfer könnte ManCity auch im Sommer 2018 einen Anlauf starten. Denn der dann auslaufende Vertrag des Argentiniers wurde noch immer nicht offiziell verlängert, momentan herrscht Unklarheit darüber, wie der Stand der Dinge ist.

Somit wäre Messi tatsächlich ablösefrei auf dem Markt, bereits ab Januar darf er daher frei in Verhandlungen mit anderen Klubs eintreten.