Transfergerücht: Juventus will Andre Gomes vom FC Barcelona ausleihen

Der Europameister ist in Katalonien keine Stammkraft. Juve will ihn mit einem bewährten Modell in die Serie A locken.

Italiens Rekordmeister Juventus Turin unternimmt angeblich einen neuen Anlauf, um Mittelfeldspieler Andre Gomes zu verpflichten. Dies berichtet die katalanische Sport. Dabei streben die Turiner angeblich eine Leihe mit anschließender Kaufoption an.

Gomes pendelt bei Barca zwischen Startelf und Ersatzbank. Die hohen Erwartungen nach seinem 35-Millionen-Euro-Wechsel vom FC Valencia im Sommer 2016 konnte er nie erfüllen. Barca hofft, einen großen Teil der damals gezahlten Ablöse bei einem Verkauf wieder einzunehmen.

Auch ein Premier-League-Klub ist scharf auf Gomes

Juventus hat seinerseits gute Erfahrungen mit Leihgeschäften und anschließender Kaufoption gemacht: So wurden unter anderem bereits Medhi Benatia und Douglas Costa vom FC Bayern unter Vertrag genommen.

Die Bianconeri sind allerdings nicht der einzige Interessent: Auch ein Klub aus der Premier League soll seine Fühler nach Andre Gomes ausgestreckt haben.

Der Vertrag des 24-Jährigen bei Barca läuft noch bis zum Sommer 2021. In dieser Saison bestritt er neun Pflichtspiele für die Blaugrana, zwei davon über die volle Distanz.