Transfergerücht: Inter Mailand gibt Angebot für Schalkes Benedikt Höwedes ab

Nach 16 Jahren Schalke verlässt Benedikt Höwedes Deutschland und schließt sich dem italienischen Meister Juventus an.

Benedikt Höwedes und der FC Schalke 04 können sich in letzter Zeit nicht mehr vor Anfragen retten. Der Verteidiger soll nun auch ein Angebot von Inter Mailand vorliegen haben.

Juventus Turin, FC Liverpool und nun wohl auch Inter Mailand: Höwedes kann sich seinen neuen Arbeitgeber nach letzten Medienberichten beinahe frei aussuchen. Wie die Bild vermeldet, erhielt der Nationalspieler nun auch ein konkretes Angebot der Nerazzurri.

Über drei Jahre soll sich Höwedes in Mailand binden und dabei rund vier Millionen Euro Gehalt pro Spielzeit einstreichen. Als Ablösesumme sollen die Italiener für den 29-Jährigen rund fünf Millionen Euro geboten haben. Eine Entscheidung fällt wohl zeitnah.

Dem Bericht zufolge wollen die Verantwortlichen sich noch am Donnerstag über die Zukunft von Höwedes beraten. Ein Abgang wurde zuletzt von beiden Seiten nicht mehr ausgeschlossen. Sollte Höwedes den Klub verlassen, würde S04 sich wohl um einen Ersatz bemühen müssen.