Transfergerücht: FC Chelsea mit Interesse an Jean Michael Seri von OGC Nizza

Der FC Chelsea ist wohl an einer Verpflichtung von Jean Michael Seri von OGC Nizza interessiert. Die Konditionen sind verlockend.

Mittelfeldspieler Jean Michael Seri von OGC Nizza ist offenbar in den Fokus des englischen Noch-Meisters FC Chelsea geraten. Die Blues könnten den Ivorer im Sommer für vergleichsweise wenig Geld verpflichten. Dies berichtet die L'Equipe.

Seri hat laut transfermarkt.de einen Marktwert von 35 Millionen Euro. Bei den Ablösesummen, die allerdings im Moment gezahlt werden, wäre er wohl deutlich mehr wert. Da Seri aber angeblich eine Vereinbarung mit seinem Klub haben soll, wonach er die Franzosen bei einem Angebot von mindestens 40 Millionen Euro verlassen darf, könnte sich ein Transfer des 26-Jährigen als günstige Gelegenheit erweisen.

Seris verlockendes Gesamtpaket

Zudem haben mögliche Interessenten, zu denen neben Chelsea auch Manchester United und der FC Barcelona zählen sollen, eine komfortable Verhandlungsposition: Seris Vertrag läuft im Sommer 2019 aus und mit einem Gehalt von etwa einer Million Euro pro Jahr verdient er für einen Spieler seines Kalibers kein hohes Gehalt.

Seit seinem Transfer von Pacos de Ferreira zum Klub von Lucien Favre lief Seri 116-mal im Dress Nizzas auf, erzielte elf Tore und bereitete 23 Treffer vor.