Transfer von Dortmunds Super-Scout Sven Mislintat zum FC Arsenal angeblich fix

Der neue starke Mann in Sachen Transfers beim FC Arsenal sprach über seinen Abgang vom BVB. Böse sei er seinem Ex-Verein trotz allem nicht.

Der Transfer von Sven Mislintat, derzeit Leiter Profifußball bei Borussia Dortmund, zum FC Arsenal ist nach Informationen der Sport Bild in trockenen Tüchern und werde in den nächsten Tagen auch offiziell vermeldet. Der BVB kassiert demnach eine Ablöse von knapp zwei Millionen Euro, bei den Gunners soll Mislintat eine leitende Aufgabe in der Spielersichtung antreten

Laut des Berichts hatte auch der FC Bayern starkes Interesse an Mislintat gezeigt, den 45-Jährigen zieht es nun aber wohl nach London. Bei den Dortmundern, für die er seit 2007 arbeitete, wurde Mislintat vor allem durch sein Auge für Talente bekannt. So war er maßgeblich an den Verpflichtungen von Robert Lewandowski, Piere-Emerick Aubameyang, Ousmane Dembele oder Christian Pulisic beteiligt.

Zwar hatte der Scout noch einen Vertrag bis 2021, jedoch wird ihm ein zerrüttetes Verhältnis zu den Verantwortlichen nachgesagt. Der BVB wird den Posten laut Sport Bild vorerst nicht neu besetzen, Chefscout Markus Pilawa und sein Team sind für die Spielersichtung zuständig.