Trampolin-Stunde mitten auf der Straße legt Verkehr lahm

Ein etwas ungewöhnliches Verkehrshindernis fanden Autofahrer kürzlich in Kalifornien: Ein Trampolin stand mitten auf der Fahrbahn und offenbar hatten darauf ein paar Männer viel Spaß.

Das Videomaterial zu der ungewöhnlichen Aktion wurde von Marlet Hidalgo geliefert und auf Facebook und später sogar auf YouTube gepostet. Mit ihrer Kamera hielt die Kalifornierin fest, wie drei Männer mitten auf einer mehrspurigen Straße ein Trampolin aufgestellt hatten und darauf herumsprangen.

Innerhalb kürzester Zeit bekam sie dafür mehr als 2.700 Reaktionen und der Clip wurde über 14.000 Mal geteilt. “Upi” erklärt, dass die erstaunte Autofahrerin eigentlich unterwegs war, um ihre Steuerformulare abzuholen. Dann staute sich plötzlich der Verkehr und das Trampolin mit den Hobbysportlern tauchte auf.

Trampolin mitten auf der Straße. (Bild-Copyright: marlet.hidalgo/Facebook)

Um wen es sich bei den Männern handelte und ob sie von der Polizei bei ihrem Spaß ertappt wurden, ist nicht klar. Die Meinungen der Facebook-User zum Trampolin-Scherz gehen derweil auseinander. Während die einen sich köstlich darüber amüsieren, finden die anderen die Aktion überhaupt nicht witzig. Sie weisen auf die Gefahren hin und regen sich darüber auf, dass nach der lebensgefährlichen und “dummen” Tide-Pod-Challenge nun eventuell ein neuer Trend in den sozialen Netzwerken entstehen könnte.

Wie gefährlich Internet-Challenges sein können, zeigt diese Warnung.