"Training abgebrochen": Bayern-Star wackelt

Bayern-Star Dayot Upamecano hat das Training abgebrochen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Der 24-Jährige habe „ein bisschen Probleme mit dem Zeh, er hat das Training abgebrochen. Aber das ist, glaube ich, nichts Gefährliches fürs Spiel“, erklärte Trainer Julian Nagelsmann auf der offiziellen Pressekonferenz am Montag.

Der Rekordmeister empfängt am Dienstag den 1. FC Köln zum 17. Bundesliga-Spieltag. Am Freitag hatten sich die Bayern mit einem 1:1-Unentschieden von RB Leipzig getrennt. (DATEN: Spielplan der Bundesliga)

Müller zurück in der Startelf?

Upamecano stand über die volle Distanz auf dem Platz, kassierte in der 66. Minute die Gelbe Karte wegen eines Fouls an Dominik Szoboszlai. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Neben dem fraglichen Franzosen fehlen den Bayern die Langzeitverletzten Lucas Hernández, Sadio Mané, Noussair Mazraoui, Manuel Neuer sowie Bouna Sarr.

Thomas Mülller wurde gegen die Leipziger derweil nur eingewechselt. Ob der Ur-Bayer gegen Köln wieder in der Startelf steht, ließ Nagelsmann offen - machte zugleich aber klar, dass Müller keine Spielgarantie verlangt. (DATEN: Ergebnisse der Bundesliga)

„Ich stelle mir immer die Frage, wohin mit den Spielern. Das betrifft auch Thomas Müller. Aber das Thema ist aufgrund seiner Bedeutung für den deutschen Fußball größer, als es zwischen uns ist“, sagte Nagelsmann auf der PK.

Einen Freifahrtschein, „immer zu spielen, will ein Spieler auch gar nicht, weil es nicht zuträglich ist. Unabhängig von Müllers Charakter will das auch Thomas nicht“, sagte Nagelsmann weiter.