Trainerjob bei Werder Bremen? Absage von Miroslav Klose

Bei Bremen sollen künftig Dinge anders angepackt werden, Klose will sich daran aktuell aber nicht beteiligen. Der Ex-Stürmer sagte den Bremern ab.

Miroslav Klose wird das Trainerteam beim SV Werder Bremen in naher Zukunft nicht verstärken. Der ehemalige Stürmer hat laut eines Medienberichts ein Angebot seines Ex-Klubs abgelehnt. 

Einem Bericht der Sport Bild zufolge waren die Bremer daran interessiert, Klose als Trainer für junge Sturm-Talente zu beschäftigen. Der 39-Jährige sagte seinem ehemaligen Arbeitgeber allerdings ab, da er sich auf seine Aufgabe beim DFB konzentrieren wolle.

Im Trainerstab des Weltmeisters füllt er aktuell exakt die Rolle aus, die ihm auch an der Weser zugedacht war.

Auch Klasnic und Pizarro sind Kandidaten

Als aussichtsreicher Kandidat für die neue Planstelle gilt indes Ivan Klasnic, der einem Engagement nicht abgeneigt gegenüber stehen soll. Auch Claudio Pizarro, der noch für den Ligarivalen 1. FC Köln stürmt, wird mit einer Rückkehr nach Bremen in verantwortlicher Position in Verbindung gebracht, allerdings hat der Peruaner noch keine Entscheidung über seine Zukunft gefällt. 

Eigentlich plant Pizarro noch das ein oder andere aktive Jahr im aktiven Fußball, weswegen er das Angebot bislang noch nicht beantwortet hat.