Fitness-Studio: Trainer berichtet von Sauna-Klos und Masturbationsvorlagen

Nada Assaad
1 / 2

Fitness-Studio: Trainer berichtet von Sauna-Klos und Masturbationsvorlagen

* Der Besuch im Fitnessstudio gehort fur viele Menschen zum Alltag.
  • Der Besuch im Fitnessstudio gehört für viele Menschen zum Alltag.
  • Dort machen einige aber nicht nur Sport, wie ein Fitnesstrainer erzählt.
  • Im Video: Ein Trainer posiert, während ein Mann am Fitnessgerät scheitert - diese lustigen Szenen tragen sich ebenfalls im Fitnessstudio zu.

Sie sind Prestigeobjekt und Dorfplatz in einem. Menschen gehen dorthin, um ihren Körper zu stählen oder zumindest so zu tun: ins Fitnessstudio.

Man könnte sagen, dass sich einige in ihrem Studio fast wie zu Hause fühlen. Und das sehen und erleben viele Besucher auch. 

Wir haben bei einem Fitnesstrainer nachgefragt, was für skurrile Dinge Menschen in den Sportstudios anstellen. Pascal* hat sechs Jahre dort gearbeitet, zwei davon in einer Führungsposition.

Der Parfüm-Brand

Eine Besucherin gefiel der Geruch der Sauna offensichtlich nicht. Daher sprühte sie kurzerhand den Duft ihres Lieblingsparfüms auf die heißen Steine. 

Keine gute Idee, denn die Sauna fing wegen des leicht brennbaren Alkohols sofort Feuer. Die Frau merkte das und machte sich schnell aus dem Staub. Für Pascal war die Situation unerfreulich: “Das ganze Fitnessstudio musste schließlich evakuiert werden.“

 

Das Sauna-Klo

Vielleicht ist es die abgeschottete Atmosphäre, die Menschen in der Sauna zu zweifelhaften Taten verführt. Ein Gast verspürte während des Saunierens das dringende Bedürfnis, sich zu erleichtern. Anstatt eine Toilette aufzusuchen, verrichtete er in einer Ecke sein Geschäft. Das ist nicht gerade die feine englische Art, sagte Pascal zu HuffPost.

 

Die Evian-Dusche

Besonders pingelig seien Gäste, wenn sie für etwas gezahlt haben und die gewünschte Leistung nicht erbracht wird. „Als es aufgrund eines Rohrbruchs im gesamten Viertel kein Wasser gab, rasteten die Menschen aus. Weil sie nicht duschen konnten, verlangten sie, dass wir ihnen Wasser aus dem Kühlschrank zur Verfügung stellen. Damit wollten sie sich dann abduschen“, berichtete...

Weiterlesen auf HuffPost