Trailer zu "Bruised": Halle Berry wird zur knallharten MMA-Kämpferin

·Lesedauer: 1 Min.
Halle Berry (r.) als MMA-Kämpferin Jackie Justice. (Bild: JOHN BAER/NETFLIX)
Halle Berry (r.) als MMA-Kämpferin Jackie Justice. (Bild: JOHN BAER/NETFLIX)

Mit "Bruised" feiert Halle Berry (55) ihr Regie-Debüt. Netflix hat nun einen ersten Trailer zum Film veröffentlicht, der ab dem 24. November 2021 abrufbar sein wird. Die ersten Szenen machen bereits deutlich: Die Trainingseinheiten, die Berry mit UFC-Meisterin Valentina Shevchenko (33) für den Film hinter sich gebracht hat, haben sich gelohnt. Der Trailer zeigt die Schauspielerin als knallharte MMA-Kämpferin, die um ihr Comeback im Ring kämpft und dafür vor keinen Blessuren zurückschreckt.

"Bruised": Darum geht's

Der Film handelt von der in Ungnade gefallenen MMA-Kämpferin Jackie Justice. Am Tiefpunkt ihrer Karriere sieht sie sich auf einmal mit ihrem mittlerweile sechsjährigen Sohn Manny konfrontiert, den sie vor Jahren für den Kampfsport zurückgelassen hatte. Um ihn nicht noch einmal zu verlieren, muss sie wieder in den Ring steigen. Ihre Gegnerin: eins der wildesten Box-Sternchen der Szene. Auf die körperlich anspruchsvolle Rolle hatte sich Berry akribisch vorbereitet, wie sie vor und während dem Dreh mit Fitnessstudio-Besuchen und Trainingskämpfen auf Instagram zeigte. In weiteren Rollen sind unter anderem Adan Canto (39), Adriane Lenox (65), Sheila Atim (30) oder Valentina Shevchenko zu sehen. Das Drehbuch stammt von Michelle Rosenfarb.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.