Tragisch: Mallorca-Sänger Alex Zapata stirbt mit 52 Jahren

picture alliance / Eibner-Pressefoto | Gerhard Wingender / Eibner-Pressefoto

Er wurde nur 52 Jahre alt. Alex Zapata ist plötzlich und unerwartet auf der Mittelmeerinsel gestorben. Die Familie des Mallorca-Sängers ('Sie hat ja gesagt') veröffentlichte am Mittwoch (20. Juli) ein langes Video auf Instagram.

"Mitten aus dem Leben gerissen"

"Mitten aus dem Leben gerissen. Und dann die ganzen Wochen an Maschinen gehangen", erzählt seine Frau, die im Video mit anderen Menschen im Dunkeln am Strand sitzt, vor ihr ein Herz aus Kerzen im Sand, welches ein Bild von Alex umrahmt. Was genau sich ereignet hatte, erzählte sie nicht, doch der Musiker, der jahrelang Mallorca-Fans in der Ballermann-Szene unterhalten hatte, sei "friedlich eingeschlafen". Sie finde Trost darin, dass er auf seiner Lieblingsinsel gestorben sei, erklärte sie weiter. Dass er sich auf der Mittelmeerinsel eine Fangemeinde aufgebaut hatte, bedeutete ihm viel.

Alex Zapata engagierte sich

So habe Alex Zapata immer wieder gesagt: "Wenn ich heute sterbe, sterbe ich als glücklichster Mensch." Der in Bünde bei Herford geborene Sänger war in Osnabrück aufgewachsen. Erst spät begann er seine musikalische Karriere. Das Lied 'Von Anfang an' lag bei ihm jahrelang in der Schublade, bevor er es 2018 endlich im Studio aufnahm. Seitdem trat er auch regelmäßig auf Mallorca auf. Auch im TV war er häufiger als Laiendarsteller zu sehen, unter anderem bei 'Richterin Barbara Salesch' und 'Zwei bei Kallwass'. Zudem engagierte er sich für die Deutsche Kinderkrebsstiftung. Für jedes verkaufte Exemplar seines Albums 'Bis jetzt' gingen 5 Euro an die Hilfsorganisation. R.I.P. Alex Zapata.

Bild: picture alliance / Eibner-Pressefoto | Gerhard Wingender / Eibner-Pressefoto

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.