Tragisch! Feuerwehrmann stirbt am Set von neuem Bruce-Willis-Film

Derzeit wird der Film “Motherless Brooklyn” gedreht. Auch Bruce Willis und Edward Norton spielen mit. Am Set bricht ein Feuer aus. Beim Versuch, den Brand zu löschen, stirbt ein Feuerwehrmann.

Bruce Willis (Mitte) und Edward Norton (re.) am Set “Motherless Brooklyn” (Foto: ddp)

Die Flammen waren gegen 23 Uhr im Keller eines Gebäudes in Harlem (New York) ausgebrochen, berichtet unter anderem die “New York Post”. Ein Dutzend Mitarbeiter hätte sich zu diesem Zeitpunkt im Gebäude befunden, teilten die Produzenten “CBS New York” mit. “Als der Rauch unser Set erreichte, rief unsere Crew die Feuerwehr.” Mitarbeiter und Schauspieler seien sofort evakuiert worden.

Einer der Feuerwehrmänner, die am Unfallort eintrafen, war Michael Davidson, der sich mit seiner Einheit in den Keller wagte. “Das Feuer war zu stark, sie waren gezwungen sich zurückzuziehen, er wurde vom Rest der Einheit getrennt”, berichtet Daniel Nigro vom New York City Fire Department. “Er wurde bewusstlos auf dem Boden gefunden.” Trotz der Bemühungen seiner Kollegen und der Sanitäter konnte Davidson nicht wiederbelebt und im Krankenhaus nur noch für tot erklärt werden. Der 37-Jährige hinterlässt eine Frau und vier Töchter.

Zwei weitere Feuerwehrmänner befinden sich in kritischem, aber nicht lebensgefährlichen Zustand, ihre Brandwunden werden aktuell im Weill Cornell Medical Center behandelt. Rund 200 Einsatzkräfte bekämpften den Brand bis tief in die Nacht.

“Motherless Brooklyn” soll im New York der 1950er Jahre spielen und 2019 in die Kinos kommen. Es spielen unter anderem Bruce Willis, Alec Baldwin und Edward Norton mit. Welche Schauspieler zum Zeitpunkt des Feuers am Set waren, ist nicht bekannt.


In welchen Actionfilmen Bruce Willis noch mitgespielt hat, lesen Sie hier.