"Ich trage immer das gleiche": Rachel Zegler fleht Paparazzi an, ihr nicht zu folgen

Rachel Zegler (21) bekommt zurzeit besonders schmerzlich zu spüren, welchen Preis manche Stars für ihren Ruhm zahlen. Seit sie in 'West Side Story' ihr beeindruckendes Filmdebüt gab und gleich einen Golden Globe dafür einstrich, hat die Schauspielerin und Sängerin keine ruhige Minute mehr.

"Ist das wirklich so interessant?"

Auf Schritt und Tritt wird der Jungstar in den Straßen von New York von Paparazzi verfolgt. Das kann Rachel noch nicht einmal verstehen, denn die Fotos, die die Presse von ihr schießt, würden sowieso alle gleich aussehen, weil sie im Winter immer den gleichen Mantel trage. Auf Twitter machte sich die Darstellerin jetzt Luft und bat die Fotografen um etwas mehr Privatsphäre. "Liebe Paparazzi in NYC, ich trage wirklich immer diesen Mantel", betonte sie in einem Video. "Ist das wirklich so interessant?"

Rachel Zegler allein in New York

Rachel Zegler mahnte, dass alle Bilder von ihr gleich aussehen würden und fuhr fort: "Ich weiß es zu schätzen, dass ihr alle nett zu mir seid, aber ich habe auch Angst, nein zu euch zu sagen, denn ihr seid ein Haufen Männer und ich bin eine Frau allein in New York City, aber ich trage wirklich immer das gleiche. Ich werde immer diesen Mantel mit Jeans und irgendeinem Schuh mit Absatz tragen. Es wird nie anders sein." Anschließend bat sie die Paparazzi, ihr doch nicht mehr ständig zu folgen. "Ich hoffe, ihr verdient mit euren Fotos eine Menge Geld, doch das glaube ich nicht, denn ich bin nicht J.Lo", erklärte Rachel Zegler lachend.

Bild: Jeffrey Mayer/Media Punch/INSTARimages.com/Cover Images