Tränen vor Freude: Fans begeistert nach Ankündigung neuer "Star Trek"-Serie "Strange New Worlds"

teleschau

"Die beste Nachricht, die es in Zeiten der Pandemie gibt", schrieb ein Fan voller Freude: Das Sci-Fi-Universum "Star Trek" soll einen neuen Ableger bekommen.

"Ihr habt gefragt, wir haben zugehört. Es geschieht wirklich." Mit diesen Worten von Spock-Darsteller Ethan Peck startet das Ankündigungsvideo des US-Streamingdienstes CBS All Access bei YouTube. Und Kollege Anson Mount verspricht: "Wir werden an einer klassischen 'Star Trek'-Serie arbeiten, die sich mit Optimismus und der Zukunft beschäftigt."

Lesen Sie auch: (Don't) Believe the Hype: Die Rückkehr von Jean-Luc Picard

Die Nachricht über eine neue Serie aus dem "Star Trek"-Universum schlug bei den Fans ein wie ein Meteorit: Das sei "die beste Nachricht, die es in Zeiten der Pandemie gibt", schrieb einer. "Ich bin den Tränen nahe über diese Nachricht... so glücklich!", postete ein anderer unter das Video. Noch dramatischer beschreibt es ein weiterer Trekkie: "Ihr könnt mir die Serie direkt in die Venen spritzen!"

Bei Netflix?

"Star Trek: Strange New Worlds" soll das Spin-Off von "Star Trek: Discovery" heißen und sich auf Spock, Captain Pike (Anson Mount) und Nummer eins (Rebecca Romijn) konzentrieren. Laut "Variety" rückt die Dekade vor dem Einsatz von Captain James T. Kirk auf der U.S.S. Enterprise als Zeitraum für die Serie in den Mittelpunkt. Sie soll also nach der zweiten Staffel von "Discovery" und wenige Jahre vor der allerersten "Star Trek"-Serie spielen. Nähere Details wurden nicht verraten. Anzunehmen ist, dass das Spin-Off hierzulande bei Netflix zu sehen sein könnte - wie "Discovery" auch.

Lesen Sie auch: "Star Trek: Discovery": Vor dieser Frau zittern nicht nur extremistische Klingonen