Tourismus am Boden: Bangkoks berühmter Nachtmarkt gleicht einer Einöde

Thailand wurde hart von der Corona-Pandemie getroffen. Reisebeschränkungen und Lockdown-Regeln sorgten für einen dramatischen Einbruch des Tourismus. Besonders deutlich wird dies an den Nachtmärkten der Stadt. Wo einst Tausende Menschen vor einer bunten Kulisse bummelten, erstreckt sich nun eine graue Betonwüste.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.