Tourismus: Berlin wird am Wochenende wieder richtig voll

Touristen tummeln sich vor dem Brandenburger Tor – das Wahrzeichen Berlins hat immer besonders viel Zulauf

Dieses Wochenende dauert bis Dienstag. Vom heutigen Sonnabend an, wenn alles dem Tag der Deutschen Einheit entgegenblickt, erwarten Berliner Veranstalter, Gastronomen und Hoteliers bei einem Hauptstadt-Programm, zu dem etwa Einheitsfeier, ein verkaufsoffener Sonntag (siehe unten) und das italienische Spezialitätenfest zählen, wieder beste Einnahmen.

"Über das lange Wochenende werden ein paar 100.000 Gäste mehr kommen als üblich", sagt Burkhard Kieker, Geschäftsführer der Tourismusmarketinggesellschaft "Visit Berlin". Touristen lassen im Durchschnitt pro Tag 130 Euro in der Stadt, wer geschäftlich da ist 240 Euro.

Besondere Attraktion im Tierpark Friedrichsfelde

Auftakt für das Fest der Deutschen Einheit auf der Straße des 17. Juni und am Pariser Platz ist am Sonntag. Auf der Bühne werden unter dem Motto "Pop meets Classic" etwa Fernando Varela und The Dark Tenor stehen. Am Montag spielen Mark Forster, Glasperlenspiel und viele andere. Am 3. Oktober werden auf der Festmeile vor allem Familien erwartet. Neben der Musik sind viele Imbiss­stände, Rummelplatzbuden und ein Riesenrad aufgebaut. Den Einheitstag weitergedacht haben die islamischen Religionsgemeinschaften Deutschlands. Sie laden am Dienstag bereits zum 21. Mal zum Tag der offenen Moschee. (www.tagderoffenenmoschee.de).

Verstärkten Zulauf erwarten Zoo und Tierpark. Nicht nur wegen der Pandas. Denn in Friedrichsfelde gibt es eine besondere Attraktion zu sehen: An diesem Wochenende kommen erstmals die knopfäugigen Binturong-B...

Lesen Sie hier weiter!