Tour de France: Spanier Fraile holt Tagessieg

Der Spanier Omar Fraile hat die Tour-de-France-Etappe in Mende gewonnen. Zuerst führte Jasper Stuyven, aber Fraile überholte ihn und war dann am Ende der Schlusssteigung Schnellster.

Der Gesamtführende Geraint Thomas hingegen blieb weiter hinten und kam erst 18 Minuten nach dem Spanier ins Ziel.

Als einziger deutscher Profi war Geschke vom Sunweb-Team dabei, der sich bei dieser 14. Etappe den sechsten Platz holte.

Thomas verteidigt Vorsprung

In der Gesamtwertung konnte Geraint Thomas seinen 1:39 Minuten großen Vorsprung auf Chris Froome ein weiteres Mal verteidigen.

In der nächsten Etappe nähern sich die Radprofis den Pyrenäen, wo die 105. Tour de France in der kommenden Woche dann auch entschieden wird.