Tottenham-Trainer Jose Mourinho: Christian Eriksen? "Bin kein Idiot"

1 / 2

Tottenham-Trainer Jose Mourinho: Christian Eriksen? "Bin kein Idiot"

Die Wege von Christian Eriksen und Tottenham dürften sich spätestens im Sommer trennen. Sein Trainer Jose Mourinho verteidigt seinen Profi dennoch.

Trainer Jose Mourinho von den Tottenham Hotspur hat aufgrund der andauernden Spekulationen um die Zukunft von Spielmacher Christian Eriksen Verständnis für dessen schwankende Leistungen gezeigt und sich vor seinen Spieler gestellt.

"Ist das aktuell der bestmögliche Eriksen? Ich muss ehrlich sein und sage: 'Nein'", erklärte der Portugiese vor dem Wiederholungsspiel am Dienstag im FA Cup gegen Middlesbrough.

Tottenham: Wechselt Christian Eriksen zu Inter Mailand?

"Ich kenne die Gründe dafür, ich bin kein Idiot. Das soll keine Kritik an ihm sein. Als Spieler in dieser Situation kann man - selbst wenn man es unbedingt möchte - einfach nicht auf dem höchsten Level abliefern", so Mourinho weiter.

Eriksens Vertrag bei den Spurs läuft im Sommer aus, der Däne sucht eine neue Herausforderung und wird den Klub aller Voraussicht nach spätestens nach der Saison ablösefrei verlassen. Der Klub aus London hofft aber wohl darauf, den 27-Jährigen noch im Winter verkaufen zu können.

In den letzten Tagen wurde immer wieder über einen bevorstehenden Wechsel zu Inter Mailand berichtet. Mourinho wollte diese Meldungen nicht bestätigen. "Er wird morgen spielen, vielleicht wird er auch am Samstag spielen. Ich kann ihnen dazu nicht mehr sagen", schloss er ab.