Totengräber in Indonesien arbeiten ohne Pause

Auf einem Friedhof vor den Toren von Jakarta heben Totengräber fast ununterbrochen neue Gräber für Coronavirus-Tote aus. In Indonesien gibt es laut offiziellen Zahlen zwar nur etwa 1200 Todesopfer, doch ihre wahre Zahl dürfte weitaus höher liegen.