Die Toten Hosen geben ihre Support-Bands bekannt

redaktion@spot-on-news.de (rto/spot)
Ab Mai ziehen Die Toten Hosen mit ihren "Laune der Natour 2018"-Open-Air-Shows durch Deutschland. Jetzt hat die Band die Support-Acts bekannt gegeben.

Es ist ein bunter Strauß an national und international angesagten Bands: Die Toten Hosen ("Nur Zu Besuch") haben die Support-Acts für ihre "Laune der Natour 2018"-Open-Air-Shows bekannt gegeben. Als deutsche Vertreter sind mit dabei: die aufstrebenden Punks von Adam Angst und Feine Sahne Fischfilet, die Donots aus Ibbenbüren und die Stuttgarter Indie-Rock-Band Schmutzki. Aus Österreich gibt sich die Wiener Band Wanda die Ehre.

Schweden ist mit The Baboon Show, The Hives und Royal Republic gleich mit drei Bands vertreten. Am weitesten reisen müssen The Living End aus Australien und Attaque77 aus Argentinien, sowie die irisch-US-amerikanische Folk-Punk-Rock-Band Floggin Molly. Für Triggerfinger aus Belgien und The Vaccines aus London ist es hingegen nur ein Katzensprung.

Aus diesem Pot werden dann pro Abend jeweils drei Bands das Publikum auf Betriebstemperatur bringen. Ausnahmen sind Berlin, wo es an beiden Abenden nur eine Support-Band geben wird und Hamburg, das mit nur zwei Kapellen bedacht wurde.

Los geht es bereits am 24. Und 25. Mai in Essen. Danach folgt Berlin am 08. und 09. Juni. Im Juli ist mit Stuttgart am 21. bisher nur ein Konzert geplant. Am 15. August geht es dann weiter mit Hamburg und am 31. August in Gräfenhainichen. Am 07. September beehren die "Hosen" dann Bayreuth, bevor die Tour am 15. September in St. Wendel zum Abschluss kommt.

Foto(s): imago/Revierfoto