Totaler Frust bei "Promibäcker" Ross Antony: Weinkrampf vor der Kamera

teleschau
1 / 2

Totaler Frust bei "Promibäcker" Ross Antony: Weinkrampf vor der Kamera

Die Aufgaben in der SAT.1-Show "Das große Promibacken" haben schon so manchen Teilnehmer an den Rand der Verzweiflung gebracht. Bei Ross Antony flossen nun sogar Tränen.

Wenn man sich's recht überlegt, hat man Ross Antony eigentlich nie frustriert erlebt. Der in der Öffentlichkeit stets fröhliche Engländer kommt in der neuen Folge der SAT.1-Show "Das große Promibacken" allerdings an seine Grenzen der guten Laune.

Die erste Aufgabe "Gewickelte Cremetorte" entpuppt sich für den Schlagersänger in Folge vier der aktuellen "Promibacken"-Staffel als blanker Biskuit-Horror: "Heute ist wirklich der Wurm drin, aber ich will nicht aufgeben." Der 45-Jährige ärgert sich so sehr über die missratene Tortenkunst, dass er Tränen der Frustration vergießt. "F ... Shit! Alles ist kaputt!", schimpft er und muss sogar von seinen Kontrahenten Raphael Vogt und Rebecca Mir getröstet werden.

Ob Ross Antony sich am Ende doch wieder fängt und seine Emotionen in den Griff bekommt, ist am Mittwoch, 4. März, um 20.15 Uhr bei SAT.1 zu sehen. Neben ihm kämpfen noch Ulla Kock am Brink, Angelina Heger, Rebecca Mir und Raphael Vogt um den Goldenen Cupcake und 10.000 Euro für den guten Zweck. Enie van de Meiklokjes moderiert die Show. Das Finale der aktuellen Staffel ist am 18. März zu sehen.