Total Telecom: China nähert sich der Eigenversorgung mit Chipsätzen in Kampf um Halbleiterinnovationen

·Lesedauer: 2 Min.

LONDON, August 18, 2021--(BUSINESS WIRE)--Total Telecom hat ein Interview mit Caroline Gabriel, Research Director bei Analysys Mason, über die laufenden Halbleiterinnovationen und darüber, wie sich Chinas technisches Entwicklungstempo auf den Markt auswirkt, geführt.

Laut Gabriel wird der chinesische Halbleitermarkt seine Selbstversorgung früher erreichen, als wir noch vor ein paar Jahren vorausgesagt hätten. Sie erläuterte, dass sich China sehr stark für die Erreichung der wirtschaftlichen Unabhängigkeit eingesetzt habe und die Innovationskraft immens ist. China wird voraussichtlich noch dieses Jahr eine Selbstversorgung mit 28nm-Chips und im kommenden Jahr mit 14-nm-Chips erreichen.

Obwohl 28nm- und 14nm-Chips die heutzutage am weitesten verbreiteten Chips sind, ist die Entwicklung noch fortschrittlicher Chips, wie etwa von Prozessoren von 7nm oder noch kleiner, für China entscheidend, um im Bereich der aufstrebenden und zukünftigen Technologien eine Rolle zu spielen. Gabriel ist davon überzeugt, dass Fortschritte zur Erreichung dieses Ziels nur eine Frage der Zeit sind, da China seine Fähigkeit, Innovationen voranzutreiben und wirksame Partnerschaften bei der Entwicklung von 14nm-Prozessoren aufzubauen, unter Beweis gestellt hat.

Genau wie China haben sich auch die Europäische Union und einzelne Regierungen in Europa ehrgeizige Ziele gesetzt, um eine Eigenversorgung zu erreichen und eine Exportindustrie aufzubauen. Grund dafür ist, dass sich Europa in der Mitte zwischen China und den USA befindet und auf Defizite im Binnenmarkt mit aktuellen Lieferengpässen blickt. Gabriel fügte hinzu, dass Europa unabhängiger sein und ein robusteres Ökosystem haben müsse, um sich von der momentan eher veralteten Industrie zu distanzieren.

Während sich die Halbleiterindustrien in der ganzen Welt so schnell wie möglich ausweiten, wirkt sich die zunehmende geopolitische Polarisierung negativ auf die Erholung der Branche aus. Total Telecom berichtet, wie entscheidend die globale Zusammenarbeit ist, und Gabriel schließt, dass globale Krisen am besten gemeinsam überwunden werden, indem alle ihre Ressourcen bündeln. Darüber hinaus betonte sie die positiven Zeichen, dass chinesische und europäische Industrien in der Zukunft zusammenarbeiten können, um ihr Know-how zu kombinieren und höhere Ziele zu erreichen.

Über Total Telecom

liefert tagesaktuelle Online-Nachrichten mit der Möglichkeit, Schlagzeilen per E-Mail und monatliche Analysen zu abonnieren. Total Telecom veranstaltet die alljährlichen World Communication Awards, Asia Communication Awards und eine Reihe von Konferenzen und Gelegenheiten zum Networking, darunter Submarine Networks EMEA, 5GLIVE, Connected Italy, Connected Britain, Connected Germany und den Total Telecom Congress. Weitere Informationen finden Sie unter www.totaltele.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210818005378/de/

Contacts

Medien
James Llewellyn
james.llewellyn@totaltele.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.