Torwart trifft: Benevento holt ersten Punkt in Serie A am 15. Spieltag

Torwart trifft: Benevento holt ersten Punkt in Serie A am 15. Spieltag

Torhüter Alberto Brignoli hat Aufsteiger Benevento Calcio am 15. Spieltag der italienischen Serie A mit einem Kopfballtor in der fünften Minute der Nachspielzeit den ersten Punkt beschert (oben im Video ab 2:30). Brignoli traf zum 2:2 (0:1) gegen den vor der Saison hochgehandelten AC Mailand. "Jemand von der Bank hat mir gesagt, ich soll nach vorne gehen", berichtete Brignoli: "Dann bin ich gesprungen und habe meine Augen geschlossen."


Bei Milan setzte sich damit die Serie von Pleiten, Pech und Pannen fort. Erst am vergangenen Montag hatte Ex-Weltmeister Gennaro Gattuso den erfolglosen Trainer Vincenzo Montella ersetzt. Gegen Benevento reichten die Treffer von Giacomo Bonaventura (38.) und Nikola Kalinic (58.) nicht zum Sieg. George Puscas (50.) hatte zwischenzeitlich zum 1:1 getroffen, Milans Alessio Romagnoli (75.) sah Gelb-Rot.


"Wir müssen uns verbessern, aber ich habe den Spielern nichts vorzuwerfen", sagte Gattuso nach seiner Premiere: "Sie haben alles gegeben, als wir nur noch zu zehnt waren. Wir haben ein Tor bekommen, das weh tut."


Benevento hatte nach der 13. Saisonniederlage einen Negativrekord aufgestellt. Derart viele Pleiten hat bislang noch nie ein Team in einer der fünf besten europäischen Ligen aufgestellt. Bis zu diesem Jahr hielt Manchester United die "Bestmarke", die Red Devils hatten in der Saison 1930/31 zum Start zwölf Niederlagen kassiert.