Werbung

Torloses Remis zwischen Hamburger SV und Störche

Torloses Remis zwischen Hamburger SV und Störche
Torloses Remis zwischen Hamburger SV und Störche

Der HSV ist nicht über ein torloses Unentschieden gegen die Störche hinausgekommen. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich Kiel vom Favoriten. Im Hinspiel hatten beide Mannschaften ein spannendes Duell geboten, das Hamburg letztendlich mit 3:2 für sich entschieden hatte.

Für Miro Muheim war der Einsatz nach 15 Minuten vorbei. Für ihn wurde Noah Katterbach eingewechselt. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Bei Holstein Kiel kam zu Beginn der zweiten Hälfte Alexander Mühling für Marvin Schulz in die Partie. Julian Hübner schickte Laszlo Benes aufs Feld. Jean-Luc Dompé blieb in der Kabine. Mit einem Doppelwechsel wollten die Störche frischen Wind in das Spiel bringen und so schickte Marcel Rapp Mikkel Kirkeskov und Fiete Arp für Marco Komenda und Finn Porath auf den Platz (63.). Am Ende trennten sich der Hamburger SV und Kiel schiedlich-friedlich.

Der HSV belegt mit 49 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. 15 Siege, vier Remis und sechs Niederlagen haben die Gastgeber derzeit auf dem Konto.

Bei Holstein Kiel präsentierte sich die Abwehr angesichts 40 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (41). Durch den Teilerfolg verbesserten sich die Gäste im Klassement auf Platz acht. Acht Siege, zehn Remis und sieben Niederlagen haben die Störche momentan auf dem Konto. Vor vier Spielen bejubelte Kiel zuletzt einen Sieg.

In zwei Wochen, am 31.03.2023, tritt Hamburg bei Fortuna Düsseldorf an, während Holstein Kiel zwei Tage später DSC Arminia Bielefeld empfängt.