Topteam Eintracht Braunschweig will punkten

·Lesedauer: 1 Min.
Topteam Eintracht Braunschweig will punkten
Topteam Eintracht Braunschweig will punkten

Braunschweig trifft am Sonntag (14:00 Uhr) auf Viktoria. Vikt. Berlin siegte im letzten Spiel souverän mit 4:1 gegen den FC Viktoria Köln und muss sich deshalb nicht verstecken. Gegen den 1. FC Kaiserslautern kam Eintracht Braunschweig im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Im Hinspiel siegte der FC Viktoria 1889 Berlin bereits sehr deutlich mit 4:0.

Im Tableau ist für den Gastgeber mit dem elften Platz noch Luft nach oben. Nach 20 absolvierten Begegnungen stehen für Viktoria sieben Siege, fünf Unentschieden und acht Niederlagen auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen schaffte Vikt. Berlin lediglich einen Sieg.

Nach 20 gespielten Runden gehen bereits 36 Punkte auf das Konto von Braunschweig und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. An der Abwehr der Gäste ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst 20 Gegentreffer musste Eintracht Braunschweig bislang hinnehmen. Braunschweig verbuchte zehn Siege, sechs Unentschieden und vier Niederlagen auf der Habenseite. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte Eintracht Braunschweig.

Trumpft der FC Viktoria 1889 Berlin auch diesmal wieder mit Heimstärke (5-2-3) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Braunschweig (6-2-2) eingeräumt. Dass Viktoria den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeitet, zeigen 85 Gelbe Karten und sechs Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich Eintracht Braunschweig davon beeindrucken lässt.

Vikt. Berlin steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von Braunschweig bedeutend besser als die des FC Viktoria 1889 Berlin.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.