Top-Fondsmanager: Diese Aktie ist heiß

Andreas Deutsch
1 / 1
Evotec-Aktie: Da braut sich etwas zusammen!

DER AKTIONÄR hat Deutschlands Börsenexperten gefragt, welche Aktien sie kaufen würden, wenn sie nur eine Aktie kaufen dürften. Lesen Sie, für welchen Wert sich Christoph Bruns, Gründer der Loys AG, entscheidet.

„Die Hausse dauert jetzt schon neun Jahre, wirklich günstige Aktien zu finden ist nicht mehr leicht. In Italien bin ich fündig geworden. Saipem gefällt mir sehr gut. Saipem ist ein Öldienstleister, eine ehemalige ENI-Tochter, die harte Jahre hinter sich hat. Mittlerweile hat das Management eine Kapitalerhöhung durchgeführt – und es sieht wieder ziemlich gut aus für das Unternehmen.

Billig ist die Aktie zwar nicht – das 2018er-KGV liegt bei 26. Doch das spielt gar keine Rolle, denn Unternehmen wie Saipem mit einem stark zyklischen Geschäftsmodell werden in der Regel schlagartig günstig, und zwar wenn der Ölpreis steigt. Dann nämlich fahren die großen Ölkonzerne die Investitionen massiv hoch – aber dann ist es für die meisten Anleger schon zu spät, denn der Kurs nimmt solche Sachen dramatisch vorweg.

Meiner Einschätzung nach sollte man sich schon bald positionieren. Ich erwarte noch im Laufe dieses Jahres positive Nachrichten aus dem Ölsektor. Dann sollte der Aktienkurs von Saipem schnell deutlich höher stehen – zumal die Firma gut aufgestellt ist: Saipem bietet den Komplett-Service an, heißt: Das Unternehmen hilft bei der Förderung zu Land und zu See und gegebenenfalls auch noch bei der Raffinerie. Neben Europa sind die Italiener auch stark in Afrika und in der arabischen Region vertreten.“