Sind Top-Favorit Belgien & die Geheimfavoriten Schweiz und Dänemark zu schlagen?

·Lesedauer: 11 Min.
Sind Top-Favorit Belgien & die Geheimfavoriten Schweiz und Dänemark zu schlagen?
Sind Top-Favorit Belgien & die Geheimfavoriten Schweiz und Dänemark zu schlagen?

EM-Tipps heute am 12. Juni 2021: Prognosen und Wetten

Bei unseren EM-Tipps heute am 12. Juni 2021 werfen wir einen Blick auf drei Spiele der Gruppen A und B. In der Italien-Gruppe kämpft die Schweiz mit Wales in Baku (Azerbaijan) um die ersten Punkte der EM 2020 / 2021. In Gruppe B müssen alle vier Mannschaften ran. Es kommt zum skandinavischen Duell in Kopenhagen zwischen Heim-Nation Dänemark und Finnland. Außerdem hat Russland gegen Belgien Heimspiel in St. Petersburg. (Alle News zur EM)

EM-TIPPS HEUTE: SCHWEIZ - WALES

Das zweite Spiel der Gruppe A findet in Baku zwischen der Schweiz und Wales statt. Wir geben unsere EM-Tipps heute vor allem im Hinblick auf die letzten Spiele beider Mannschaften und der Qualität der Spieler ab. (EM 2021: Schweiz - Wales am Samstag ab 15 Uhr im LIVETICKER)

Die letzten Spiele der Schweiz

Die Schweiz ist, wenn überhaupt, schwer zu besiegen. Zuletzt unterlag die Schweiz dem Weltranglisten-Ersten Belgien mit 1:2 und hatte dabei sogar mehr Torschüsse und Ecken als die hochgelobten Belgier. Von weiteren Top-Teams wie Spanien (1:1) und Deutschland war die Schweiz nicht zu bezwingen.

Hier können Sie sich den PDF-Spielplan der Fußball-EM 2021 herunterladen und im Anschluss ausdrucken

Teams, die mit Wales auf einer Stufe stehen, hat die Schweiz in letzter Zeit mit den USA, Finnland und Bulgarien geschlagen.

Schon länger her sind die beiden knappen Niederlagen gegen die Ukraine und Dänemark.

Die letzten Spiele von Wales

Wales hatte keine besonders gute EM-Vorbereitung mit dem 0:0 gegen Albanien und dem 0:3 gegen Frankreich. Allerdings musste Wales gegen den Weltmeister 75 Minuten in Unterzahl spielen.

Erstaunlich ist, dass Wales nur zwei der letzten 12 Spiele vor der EM verloren hat. Und das gegen die zwei Top-Teams Belgien und Frankreich.

Die Qualitäten der Mannschaften

Die Schweizer spielen fast komplett in der Bundesliga oder haben es mal wie Rodriguez (Wolfsburg), Gavranovic (Schalke), Xhaka (Gladbach) und Shaqiri (Bayern). So hat Schweiz-Coach Vladimir Petkovic jede Menge Spieler zur Verfügung, die sich auf hohem Niveau über Jahre bewährt haben und auch in der Nationalmannschaft eingespielt sind.

Wales ist spätestens seit dem sensationellen Erreichen des EM-Halbfinales von 2016, als man am späteren Europameister Portugal mit 0:2 scheiterte, wesentlich mehr als Superstar Gareth Bales. Viele junge Talente sind bei Top-Premier-League-Clubs unter Vertrag, warten aber teilweise noch auf ihren großen Durchbruch. An internationale Klasse reichen deswegen nur Bales und Aaron Ramsey von Juventus Turin heran. Dennoch kann Wales mit viel Talent und einem starken Kollektiv erneut für Furore sorgen.

Die Schweiz hat aber dennoch mehr Qualität in der Breite der Mannschaft und genug erfahrene Führungsspieler.

Unser EM-Tipp heute geht deswegen vorsichtig in Richtung Schweiz: 2:1.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Wett-Tipps zum Spiel Schweiz - Wales

Ein Ergebnis-Tipp ist das eine. Dabei kann man kein Geld verlieren. Wenn es darum geht, welche interessanten Wett-Tipps heute für Gewinn sorgen könnten, sieht die Sache ganz anders aus.

Gerade im ersten Spiel dieser Europameisterschaft sind beide Teams mehr oder weniger unbeschriebene Blätter. Wer kommt mit dem Spielort Baku am besten klar? Wie motiviert ist Gareth Bale in seinem vielleicht letzten Turnier? Grundsätzlich braucht Wales einen guten Tag um gegen diese Schweizer nicht zu verlieren.

Allerdings kann man die Form der Schweizer nicht so klar besser sehen, um einen Wett-Tipp auf die Wettquote von 2.2 guten Gewissens empfehlen zu können. Dafür waren einige Spiele der Waliser einfach zu gut!

Ein Unentschieden könnte hier eine sehr attraktive Kompromisslösung sein. Allerdings sehen das auch die Wettanbieter als wahrscheinlich an und geben eine relativ niedrige Unentschieden-Wettquote von nur 3.10.

Auf etwas zu wetten, das alle auf dem Schirm haben, ist langfristig keine erfolgreiche Wett-Strategie, sonst gäbe es die vielen Wettanbieter nicht.

Deswegen gibt es zu diesem Spiel heute keinen Wett-Tipp! Denn nichts zu gewinnen ist immer noch besser als auf etwas zu setzen, von dem man nicht überzeugt ist.

Wie viele Tore fallen zwischen der Schweiz und Wales?

Hört sich ein Spiel Wales gegen Schweiz in deinen Ohren nach vielen Toren an? Zumindest drei Tore sollten doch in jedem Fußballspiel möglich sein. Müsste man meinen ...

Aber sieht man sich die 10 letzten Spiele von Wales an, fallen ungewöhnlich viele Nullen auf. Wales ist also ein defensiv geprägtes Team. Viele Tore kann man trotz Bales nicht erwarten. Nur in zwei der letzten 12 Spiele gelang Wales mehr als ein Tor! Dafür blieb in 7 von 12 Spielen der eigene Kasten sauber!

Die Defensive der Schweiz hingegen scheint da wesentlich anfälliger und blieb nur gegen Liechtenstein und Litauen ohne Gegentor. Da ist Wales ein anderes Kaliber.

Dafür trafen die Schweizer in jedem der letzten 10 Spiele.

Lädt die Schweiz auch Bale & Co zum Tore schießen ein, sehen wir zumindest 2 Tore. Für eine Wette auf “mehr als 2.5 Tore” geben die Buchmacher im Durchschnitt eine Quote von 2.8.

EM-Tipps heute: Dänemark - Finnland

Danish Dynamite ist in diesem Heimspiel in Kopenhagen gegen den EM-Neuling Finnland klarer Favorit. Das 1:1 gegen Deutschland im Vorfeld der EURO 2020 zeigte dabei nicht mal das volle Potenzial der Dänen. (EM 2021: Dänemark - Finnland am Samstag ab 18 Uhr im LIVETICKER)

Dänemark ist gespickt mit zahlreichen interessanten Spielern, die in ihren Vereinen zu den Leistungsträger gehören. Allen voran Mittelfeld-Motor Christian Eriksen von Inter Mailand und Torwart Kasper Schmeichel.

Kein Wunder, dass Dänemark nicht nur mittlerweile zu den Top10-Mannschaften Europas gezählt wird, sondern auch als Geheimfavorit bei der EM 2021 gehandelt wird.

Gegenüber steht mit EM-Debütant Finnland der größte Außenseiter des Turniers. “Dabei sein ist alles” - könnte das finnische Motto lauten. Denn die Nordost-Europäer haben nicht mal eine handvoll Spieler, die es bei Dänemark in den Kader schaffen würden. Zu erwähnen sind aber Sturm-Hoffnung Teemu Pukki von Norwich City und Leverkusens Torwart Lukas Hradecky. Zum großen Qualitätsunterschied zwischen Dänemark und Finnland kommt auch noch der finnische Mangel an Erfahrung in großen Spielen.

Die letzten 12 Spiele von Dänemark zeigen ein beeindruckendes Bild!

Nur gegen Belgien mussten sich die Dänen geschlagen geben! Dabei erzielten die Dänen sogar zwei Tore. Die Offensive ist dabei nicht die einzige Stärke von Dänemark. In 9 der letzten 12 Spielen blieb die Dänische Abwehr ohne Gegentor! Das verwundert nicht, wenn man sich das Personal anschaut: Torwart Schmeichel (5. in England mit Leicester), Kapitän Simon Kjaer (2. in Italien mit dem AC Mailand), Andreas Christensen (2. wenigste Gegentore in der Premier League und Champions-League-Sieger mit Chelsea) sowie Joakim Maehle (3. in Italien mit Atalanta). Es handelt sich also nicht nur um das offensive Danish Dynamite, sondern auch um Danish Defensive!

Bosnien-Herzegowina 2:0
Deutschland: 1:1
Österreich: 4:0
Moldawien: 8:0
Israel: 2:0
Belgien: 2:4
Island: 2:1
Schweden: 2:0
England: 1:0
Island: 3:0
Georgien: 0:0
Schweiz: 1:0

Die letzten 12 Spiele von Finnland vor der EM 2021

Die letzten drei Spiele vor der EM hat Finnland verloren. Gegen die Schweiz und Schweden kann man schon mal verlieren, aber Niederlagen gegen Estland können die wenigsten EM-Teilnehmer vorweisen. Der letzte Sieg der Finnen war am 20. November gegen Bulgarien. Der Sensations-Sieg gegen Frankreich (2:0), sollten nicht über die Schwächen hinweg täuschen.

Estland: 0:1
Schweden: 0:2
Schweiz: 2:3
Ukraine: 1:1
Bosnien-Herzegowina: 2:2
Wales: 1:3
Bulgarien: 2:1
Frankreich: 2:0
Irland: 1:0
Armenien: 3:0
Liechtenstein: 3:0

Unser EM-Tipp zum Spiel Dänemark - Finnland: 3:0Man muss kein Prophet sein, um zu sagen, dass Dänemark gewinnt. Die Frage ist nur: Wie hoch! Alles andere als ein klarer Dänemark-Sieg wäre angesichts der letzten finnischen Ergebnisse eine Überraschung.

Wett-Tipps zum Spiel Dänemark - Finnland

Die Wettanbieter sehen Dänemark mit einer durchschnittlichen Wettquote von 1.45 ebenfalls als klaren Favoriten. Eine Einzelwette auf den Sieg der Dänen ist sogar trotz der niedrigen Quote eine Option, auch, wenn man als ambitionierter Sportwetten-Fan immer auf eine faire Quote um die 2.00 suchen sollte.

Aus diesem Grund werfen wir einen Blick auf die Asian Handicaps.

Eine Wette auf Dänemark mit Asian Handicap -1.5 entspricht dem normalen Handicap HC-1 (oder HC 0:1) und bedeutet, dass man die Wette gewinnt, wenn Dänemark mit mindestens zwei Toren Vorsprung gewinnt. Dafür bekommt man eine attraktive Wettquote von ca. 2.50.

Für risikofreudige Tipper könnte sich sogar eine Wette auf Dänemark mit Asian Handicap -2.5 anbieten. Dann muss Dänemark mit 3 Toren Vorsprung gewinnen. Das ist natürlich schon sehr riskant, aber nicht unwahrscheinlich. Die Belohnung wäre eine Quote von 5.00.

Eine finnische Überraschung würde sich bei Wettquoten um 10.00 definitiv mehr lohnen. Mehr als diese 10% Gewinnwahrscheinlichkeit haben die Finnen aber wohl auch nicht.

Bei einem Unentschieden bekommt man im Schnitt eine Quote über 4.00, was aber angesichts der zu erwartenden "Danish Dominance" zu riskant wäre.

Fallen viele Tore?

Zunächst ist nicht unbedingt davon auszugehen, dass Finnland ein Tor schießt. Zu stark ist die Dänische Defensive und wer nicht mal gegen Estland trifft, sollte sich zunächst mal um die eigene Defensive kümmern.

"Beide treffen: nein" wäre eine Option, aber die Wettquoten von rund 1.45 darauf sind zu niedrig.

Interessanter wird es, wenn man von einem hohen Sieg der Dänen ausgeht. Auf "mehr als 2.5 Tore" bekommt man bei den Wettanbietern im Durschnitt eine Wettquote von 2.3.

EM-Tipps heute: Russland - Belgien

Russland empfängt zum Auftakt der Gruppe B den Top-Favoriten aus Belgien in St. Petersburg. Ob der Heimvorteil reichen wird, um die roten Teufel zu ärgern? (EM 2021: Russland - Belgien ab 21 Uhr im LIVETICKER)

Belgien geht als Nummer 1 der Weltrangliste in das Turnier und ist in den letzten neun Spielen ungeschlagen. Man erwartet von der Mannschaft, dass die goldene Generation um Kevin De Bruyne von Manchester City weit kommt.

Aber genau dieser De Bruyne fehlt neben den anderen Superstars Axel Witsel (Borussia Dortmund) und Eden Hazard (Real Madrid) im Eröffnungsspiel gegen Russland.

Die Belgier sind dennoch immer noch gut besetzt und die Hoffnungen ruhen vor allem auf dem besten Torwart der WM 2018 (Thibaut Courtois von Real Madrid) und Belgiens Rekordtorschütze Romelu Lukaku von Inter Mailand. Lukaku erzielte im Nationaltrikot 60 Tore und in der abgelaufenen Saison für Italiens Meister Inter insgesamt 30 Tore.

Kurioserweise waren Belgien und Russland in der gleichen Qualifikationsgruppe zur Euro 2020. Während sonstige direkte Duelle zwischen Nationalmannschaften meist wertlos sind, weil zu lange vorbei, kann man sich an diesem 4:1 der Belgier in Russland schon gut orientieren. Zwei Tore damals schoss der jetzt angeschlagene Eden Hazard.

Russland qualifizierte sich mit acht Siegen und zwei Niederlagen (beide gegen Belgien) als Gruppenzweiter für die EM 2021. Artem Dzyuba erzielte in der Qualifikation neun Tore, zwei mehr als Belgiens Romelu Lukaku.

WETT-TIPPS ZUM SPIEL BELGIEN - RUSSLAND

Belgien fehlt unglaublich viel Qualität mit De Bruyne und Hazard. Auch Witsels Ausfall im defensiven Mittelfeld könnte schmerzen.

Auf der anderen Seite, sollte es trotzdem für einen Sieg gegen Russland reichen.

Unser EM-Tipp auf das Ergebnis zwischen Belgien und Russland: 2:1 für Belgien.

Die Siegquote auf Belgien von 1.70 ist dafür allerdings leider zu niedrig, da die Russen Heimvorteil haben und Belgien in den beiden Spielen vor der EM gegen Kroatien (1:0) und Griechenland (1:1) nicht gerade dominiert hat.

Wenn Belgiens Klasse ohne die Ausfälle zu stark leidet, kann man auch ein Unentschieden für die Wettquote von 3.80 ins Auge fassen. Aufgrund der geringeren Wahrscheinlichkeit und dem damit größeren Verlustrisiko sollte man bei hohen Quoten geringere Einsätze platzieren.

Wer den Russen eine Überraschung zutraut, hat also mit einer Wette auf Double Chance (Sieg oder Unentschieden) eine relativ gute Quote von 2.1.

Fallen mehr oder weniger als 2.5 Tore?

Die Wettanbieter gehen davon aus, dass weniger als 2.5 Tore fallen. Die Quote darauf beträgt im Durchschnitt 1.80.

Die Wette auf mehr als 2.5 Tore hat im Schnitt eine Quote von 2.00 und hört sich sehr interessant an! Wenn man nur an Belgien denkt, kommt einem ein Tor-Spektakel in den Sinn. De Bruyne und Hazard hin oder her!

Belgien hat abgesehen der letzten beiden Spiele immer noch jede Menge Feuerkraft und auch Russland wird sich nicht kampflos abschießen lassen. Dass in diesem Duell vor eineinhalb Jahren 5 Tore gefallen sind, ist ein weiterer Grund einen Einsatz auf die hohe 2er-Quote zu riskieren.

Gegen viele Tore sprechen die jüngsten Ergebnisse beider Teams. Aber wahrscheinlich haben sich da alle ihre Pfeile nur für die EM aufgehoben.

Alle aktuellen EM-Tipps finden Sie hier: SPORT1-EM-Channel.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021
Die Statistiken der EM 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.