Top-DAX-Dividendenaktie Allianz: Vor der Saison ein Kauf?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Die Allianz (WKN: 840400) ist in einer Hinsicht definitiv eine Top-Dividendenaktie im DAX. Alleine mit Blick auf die absolute Ausschüttungssumme führt der Versicherer die Liste der 30 DAX-Konzerne an. Mit einer Gesamtdividende von 4 Mrd. Euro ist der Wert, der ausgezahlt wird, alles andere als wenig.

Trotzdem könnte auch die Qualität stimmen. Immerhin hat die Allianz-Aktie auch im letzten, schwierigen Jahr konsequent ausgezahlt. In diesem Jahr winkt erneut eine Dividende von 9,60 Euro. Ein Wert übrigens, der nach der Hauptversammlung am 5. Mai beschlossen werden dürfte und in den darauffolgenden Tagen zahlbar gemacht wird.

Aber ist die Allianz-Aktie jetzt noch ein Kauf vor der Dividendensaison? Immerhin, als Foolisher Investor hat man Pi mal Daumen noch knapp einen Monat Zeit, um sich zu entscheiden. Zeit, die fundamentale Bewertung zu würdigen und auf einige Chancen und Risiken etwas näher einzugehen.

Allianz-Aktie: Die Bewertung im Blick!

Wie wir jetzt jedenfalls mit einem Blick auf die Aktie der Allianz feststellen können, haben sich die Anteilsscheine seit dem Jahresanfang recht positiv entwickelt. Unterm Strich konnte die Allianz von ca. 199 Euro auf das derzeitige Kursniveau von 219 Euro (ca.) zulegen. Das entspricht einem Plus von Pi mal Daumen 10 %.

Die nahende Dividendensaison könnte ihren Anteil an der positiven Performance haben. Trotzdem ist der DAX-Versicherer weiterhin weit von einer teuren Ausgangslage entfernt. Gemessen an der diesjährigen Dividende von 9,60 Euro liegt die Dividendenrendite bei ca. 4,4 %. Ein Wert, der weiterhin attraktiv ist.

Aber auch andere fundamentale Kennzahlen sind nicht zu teuer. Gemessen an einem Gewinn je Aktie von 16,48 Euro liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei ca. 13,3. Auf Basis des 2019er-Gewinns je Aktie von 18,90 Euro ist der Wert mit 11,6 sogar noch moderater. Ein gewisses Turnaround-Potenzial könnte daher weiterhin vorhanden sein. Zudem ist auch der innere Wert im Vergleich zum Aktienkurs weiterhin fair. Der Buchwert je Aktie lag per Ende 2020 bei ca. 196 Euro. Mit einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von ca. 1,1 ist die Ausgangslage wirklich nicht teuer.

Chancen & Risiken

Die Dividende und eine im Allgemeinen moderate bis preiswerte Bewertung ist natürlich nicht alles. Allerdings kann die Allianz als Top-DAX-Dividendenaktie auch mit weiteren Vorzügen glänzen. Das Management des DAX-Versicherers stellt sich weiterhin neu auf und investiert konsequent und regional in weiteres Wachstum. Mit kleineren Übernahmen könnte der Marktanteil damit konsequent ausgebaut werden.

Zudem besteht die Option auf einen Turnaround, speziell nach COVID-19. Das Geschäftsjahr 2021 könnte dabei vielleicht ein wenig durchwachsen bleiben. Allerdings ist das eine Perspektive, die womöglich eingepreist ist. Der Versicherungsmarkt könnte natürlich auch schrumpfen. Trotzdem: Mit den Investitionen könnte die Allianz-Aktie jedoch mindestens den Status quo vor COVID-19 halten. Das ist eine mittelfristige Perspektive, die mit Blick auf die Dividende und die Bewertung attraktiv sein könnte.

Der Artikel Top-DAX-Dividendenaktie Allianz: Vor der Saison ein Kauf? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021