Tony Blair im Interview mit Euronews

Der ehemalige Britische Premierminister Tony Blair hat mit Euronews über die Entscheidung Großbritanniens gesprochen, die EU zu verlassen.

„Das Problem ist, dass man das Referendum nicht wiederholen kann, aber wir können dafür sorgen, dass die britische Bevölkerung in der endgültigen Entscheidung das letzte Wort hat, das ist nämlich noch offen. Das Parlament wird nicht einfach zu einer Entscheidung kommen. Und wenn sie sich nicht entscheiden können, dann hat das Volk die Möglichkeit, die letzte Entscheidung zu treffen, “ so Tony Blair.

Blair – ein Befürworter des Karfreitagsabkommens, ein Übereinkommen zwischen der Regierung von Irland, Großbritanniens und den Parteien in Nordirland, antwortet denen, die gegen das Abkommen sind.

„Der einzige Grund, warum die sagen, dass das Karfreitagsabkommen nicht funktioniert und warum sie es ändern wollen, ist weil alles was gegen den Brexit ist und das Karfreitagsabkommen, ein Problem für die Brexit Befürworter ist. Die wären sogar dagegen selbst wenn es heißen würde, dass somit der Friede in Nordirland riskiert wird. Es ist komplett verantwortungslos, “ so Tony Blair.

Blairs Kommentare kommen nachdem die Britische Premierminister Theresa May vom Präsidenten des Europäischen Rats Donald Tusk bezüglich über ihre Pläne zur Irischen Grenze herausgefordert wurden ist.