Toni Kroos beendet seine Karriere bei der Fußball-Nationalmannschaft

·Lesedauer: 1 Min.
Toni Kroos beendet seine Karriere bei der Fußball-Nationalmannschaft
Toni Kroos wird nicht mehr im Trikot der deutschen Nationalmannschaft auf dem Spielfeld stehen.  (Bild: katatonia82/Shutterstock.com)
Toni Kroos wird nicht mehr im Trikot der deutschen Nationalmannschaft auf dem Spielfeld stehen. (Bild: katatonia82/Shutterstock.com)

Profi-Fußballer Toni Kroos (31) beendet seine Karriere bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Das gab der Spieler am Freitag (2. Juli) via Instagram bekannt. "106-mal habe ich für Deutschland gespielt. Ein weiteres Mal wird es nicht geben", schreibt der 31-Jährige. Damit war das EM-Achtelfinale, das Deutschland 0:2 in Wembley gegen England verloren hat, sein letztes Länderspiel.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Der Abschied war "schon länger klar"

"Es war mir schon länger klar, dass ich für die WM 2022 in Katar nicht zur Verfügung stehe", erklärt der 31-Jährige weiter. Er wolle sich in den nächsten Jahren voll auf seine Ziele beim Verein Real Madrid konzentrieren.

Aber auch persönliche Gründe haben zu dieser Entscheidung geführt: "Außerdem möchte ich auch mehr als Ehemann und Papa für meine Frau und meine drei Kinder da sein." Im Post bedankt sich Kroos bei seinen Fans, Unterstützern aber auch bei Kritikern "für ihre Extramotivation". Einen besonderen Dank richtet der Fußballspieler an den Ex-Nationaltrainer Joachim Löw (61): "Er hat mich zum Nationalspieler und Weltmeister gemacht. Er hat mir vertraut."

Toni Kroos spielte seit 2010 in der Nationalmannschaft. Sein größter Erfolg mit der DFB-Elf war der WM-Sieg 2014 in Brasilien.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.