Toni Garrn im knappen Outfit im Februar: Hitzewelle in New York

Während in Deutschland eisige Temperaturen herrschen, kommt Toni Garrn in New York mächtig ins Schwitzen. Das Model hat auf Instagram einen Schnappschuss geteilt, auf dem es in kurzen Hotpants durch die Straßen des Big Apple spaziert – und das im Februar!

Toni Garrn spaziert im knappen Outfit durch New York. (Bild-Copyright: Arthur Mola/Invision/AP)

Mit nichts als einer weißen Bluse und knappen Shorts bekleidet, war Toni Garrn in New York unterwegs, wie ein neues Instagram-Foto zeigt. Die 25-Jährige genießt offensichtlich die Sonne. Doch wie kann sie so leicht bekleidet mitten im Februar durch Manhattan flanieren? Hat sie einfach nur ein dickes Fell? Die Erklärung gibt es in der Bildbeschreibung.

Zudem frühlingshaften Post schrieb sie:

“Globale Erderwärmung ist nicht real, oder? 26 Grad im Februar!?!?”

Ihre rund eine Million Follower staunen nicht schlecht über den freizügigen Auftritt von Toni Garrn, wie ein Blick in die Kommentare zeigt. Ein Nutzer verrät: “Ich bin selbst gerade in NYC: 23 Grad und Sonnenschein. Die ersten Leute im Bikini im Central Park – nur so zur Info.”

Jemand anderes zeigt sich ziemlich schockiert über diese sommerlichen Temperaturen im Februar: “Das hört sich echt erschreckend an! Aber das Foto von dir ist schön.”

Klimawandel hin oder her – am Ende zählt für die Fans von Toni Garrn dann doch nur der gelungene Auftritt. Vor allem für ihre langen, schlanken Beine wird die gebürtige Hamburgerin mit Komplimenten überschüttet. Die zahlreichen Kommentare lauten: “Tolle Beine.” Oder “Mir gefällt dein Style.”

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!