Werbung

Tom Hanks erhält Ehrendoktorwürde in Harvard

Tom Hanks hat jetzt einen Ehrendoktortitel. (Bild: Getty Images / Dia Dipasupil)
Tom Hanks hat jetzt einen Ehrendoktortitel. (Bild: Getty Images / Dia Dipasupil)

Besondere Ehre für Tom Hanks: Der zweifache Oscar-Preisträger wurde am Donnerstag mit der Ehrendoktorwürde der Eliteuniversität Harvard bedacht. Außerdem hielt er eine Rede für die aktuellen Absolventinnen und Absolventen, die er für Witzeleien ebenso wie für eine ernste Botschaft nutzte.

Zwei Oscars und fünf Golden Globes hat Tom Hanks bereits. Nun darf sich der Schauspieler über eine weitere große Ehrung freuen. Am Donnerstagabend nahm der 66-Jährige die Ehrendoktorwürde der Universität Harvard in Cambridge in Kunst an. Der Hollywoodstar stand stilgemäß in Hut, Talar und Schärpe auf der Bühne. Außerdem sprach er in als sogenannter "commencement speaker" zu den diesjährigen Absolventen der Elite-Universität, wie der "Spiegel" auf Basis der Nachrichtenagenturen dpa und AP berichtet.

Auf der Abschlussfeier witzelte Hanks, ihm fehle viel Wissen über Latein, Enzyme oder Weltpolitik. Trotzdem habe er im Laufe seines Lebens viel gelernt. Besonders komme es auf den Erhalt der Wahrheit und den Kampf für die selbige an, appellierte der Mime in seiner Rede: "Für manche ist die Wahrheit nicht mehr empirisch. Sie basiert nicht mehr auf Daten, nicht mehr auf gesundem Menschenverstand und nicht einmal mehr auf gesundem Anstand." Diese Botschaft verknüpfte Tom Hanks auch mit dem Motto von Harvard, "veritas" (lateinisch für "Wahrheit"): "Die Wahrheit ist heilig. Unabänderbar. In Stein und in die Grundfesten unserer Republik gemeißelt."

Hanks zeigte sich überzeugt, dass die mehr als 9.000 Absolventinnen und Absolventen sich entscheiden könnten, "zu einem der drei Typen von Amerikanern zu gehören: zu denen, die sich für Freiheit und Freiheit für alle einsetzen, zu denen, die das nicht tun, oder zu denen, die gleichgültig sind". Nun sei es Zeit für Superhelden, die sich für die amerikanischen Ideale starkmachen, propagierte der Schauspieler.