Tom Grennan: So geht es ihm nach dem Überfall

·Lesedauer: 1 Min.
Tom Grennan credit:Bang Showbiz
Tom Grennan credit:Bang Showbiz

Tom Grennan meldet sich nach dem brutalen Überfall auf Instagram zu Wort.

Der britische Sänger wurde am frühen Donnerstagmorgen (21. April) nach einem Konzert in New York attackiert und ausgeraubt. Der Überfall passierte außerhalb einer Bar im Stadtteil Manhattan und der Musiker musste daraufhin ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Keine Frage, dass die Fans schwer besorgt um den 26-Jährigen waren. Nun gibt er in einer Videobotschaft ein Update zu seinem Gesundheitszustand. „Mir geht es gut. Die Unterstützung, die ich erfahren habe, ist unglaublich und überwältigend“, bedankt sich Tom bei seinen Anhängern und Freunden.

Doch was war eigentlich genau passiert? Laut dem ‚Found What I’ve Been Looking For’-Künstler war alles einfach ein blöder Zufall. „Die letzten 24 Stunden waren verrückt, einfach Wahnsinn. Ich war zur falschen Zeit am falschen Ort. Ich wurde geschlagen, ausgeknockt. Ich wachte auf und dachte ‚Wow, was ist passiert?‘“, kann er es rückblickend immer noch nicht fassen.

Wegen seiner Verletzungen nehme der Star derzeit Schmerzmittel ein. „Ich habe einen Trommelfellriss, meinem Kinn geht es mittlerweile gut, aber ich habe eine leichte Gehirnerschütterung“, zählt Tom seine zahlreichen Blessuren auf. Den handgreiflichen Überfall habe er mittlerweile bei der Polizei angezeigt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.